Stars

Der große Trip – Wild

2000 Kilometer unterwegs - auf der Suche nach sich selbst

Seit dem 15. Januar läuft "Der große Trip – Wild" mit Reese Witherspoon in den deutschen Kinos. Im Film wird die Geschichte der US-Amerikanerin Cheryl Strayed nacherzählt, die eine gewagte Reise durch die Wildnis unternimmt. Auch wenn sie am Ende leer ausging: Für ihre Rolle wurde Witherspoon sogar mit einer "Oscars 2015"-Nominierung bedacht.

Die Handlung von "Der große Trip – Wild"
Cheryl Strayed hat schwere Zeiten hinter sich: Erst verliert sie ihre geliebte Mutter Bobbi, dann geht auch noch aufgrund ihrer Heroinsucht ihre Ehe in die Brüche. Sie fällt in ein tiefes Loch, beschließt aber, ihr Leben zu ändern. Ohne geringste Vorkenntnisse begibt sie sich auf eine 2.000-Kilometer-Wanderung entlang des Pacific Crest Trails, an der US-amerikanischen Westküste. Auf ihrem Trip durch die Wildnis hat sie mit neuen Herausforderungen zu kämpfen, tapfer trotzt sie Durst, Hunger, Hitze und Kälte. Selbst Begegnungen mit gefährlichen Raubtieren übersteht sie unversehrt. Durch die neuen Erfahrungen verblassen ihre alten Ängste und Sorgen zunehmend und sie findet schließlich zu sich selbst.

Darsteller von "Der große Trip – Wild"
Die Hauptrolle in dem Film von Jean-Marc Vallée spielt Reese Witherspoon . Sie verkörpert die Aussteigerin Cheryl Strayed. Ihre Mutter Bobbi hingegen spielt Laura Dern , während Thomas Sadoski als ihr Ehemann Paul zu sehen ist. In weiteren Rollen sind Keene McRea, Michiel Huismann, Kevin Rankin und Gaby Hoffmann zu sehen. Der Film basiert auf den Roman "Der große Trip: Tausend Meilen durch die Wildnis zu mir selbst" von Cheryl Strayed. Bereits am 29. August 2014 wurde der Streifen auf dem "Telluride Film Festival" in Colorado gezeigt.

Bei der Award-Saison 2015 erfolgreich
Die Roman-Verfilmung "Der große Trip – Wild" kommt auch bei den Filmkritikern gut an und wurde bereits für diverse Preise im Laufe der Award-Saison 2015 nominiert. Bei den " Oscars 2015 " gab es sowohl für Reese Witherspoon ("Beste Hauptdarstellerin") als auch für Laura Dern ("Beste Nebendarstellerin") eine Nominierung - am Ende mussten sie sich aber Julianne Moore bzw. Patricia Arquette geschlagen geben.

>>> Alle Gewinner der "Oscars® 2015" in der Playlist

Zum Oscar-Special

Kommentare