Stars

Der Hobbit: Eine unerwartete Reise

Der Beginn einer neuen Fantasy-Ära

Die Reise geht zurück nach Mittelerde. Neun Jahre nach dem letzten Teil "Der Herr der Ringe" erzählt "Der Hobbit: Eine unerwartete Reise" die Vorgeschichte der spannenden Fantasy-Trilogie.

Am 28. November 2012 fand in Neuseeland die Weltpremiere vom ersten Teil der "Der Hobbit"-Trilogie statt. Am 13. Dezember 2012 lief der Film in den deutschen Kinos an.

Die Trilogie vom Hobbit Bilbo Beutlin basiert - ebenso wie "Der Herr der Ringe" - auf den Romanen von John R. R. Tolkien. Auch bei dieser Produktion führte Peter Jackson  Regie. Im Mittelpunkt dieser Filmreihe steht Bilbo Beutlin, der von "Per Anhalter durch die Galaxis"-Star  Martin Freeman  verkörpert wird. Mehrere Schauspieler, die bereits in Jacksons "Herr der Ringe"-Filmtrilogie mitwirkten, übernahmen für "Der Hobbit" wieder ihre Rollen. Dazu zählen  Ian McKellen , Andy Serkis, Hugo Weaving,  Cate Blanchett Christopher Lee , Ian Holm,  Elijah Wood  und  Orlando Bloom .

Die beiden weiteren "Hobbit"-Filme der Filmtrilogie folgten am 12. Dezember 2013 ("Der Hobbit: Smaugs Einöde") sowie am 10. Dezember 2014 ("Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere").

Kurze Inhaltsangabe

"Der Hobbit: Eine unerwartete Reise" erzählt von Bilbo Beutlins Aufgabe, das verlorene Zwergenkönigreich vom bösen Drachen Smaug zurückzugewinnen. Zauberer Gandalf stellt Bilbo unerwartet eine Gruppe von dreizehn Zwergen zur Seite, die vom legendären Krieger Thorin Eichenschild angeführt wird.

Um seine Aufgabe zu bewältigen, muss der Hobbit sich tapfer durch unheimliche Länder mit Orks schlagen und tödliche Warge, riesige Spinnen, Formwandlern und Zauberer bekämpfen. Bilbo Beutlin trifft zudem auch auf Gollum und gelangt in den Besitz seines kostbaren Rings, der einst von Sauron geschmiedet wurde. Von diesem Ring hängt später das Schicksal ganz Mittelerde ab.

>>> Weiter zu "Der Hobbit 2: Smaugs Einöde"