Stars

Schossgebete

Zweiter Ekel-Film von Charlotte Roche

"Schoßgebete" heißt die Verfilmung von Charlotte Roches zweitem Roman, der im Jahr 2011 in den Handel kam. Das Buch und der Film erzählen die Geschichte von Elizabeth Kiel – einer Frau, die versucht, ihr Leben als Ehefrau, Mutter und Liebhaberin auf die Reihe zu bekommen. Am 18. September 2014 kommt "Schoßgebete" in die Kinos. >>> Hier geht es zum Gewinnspiel!

Schossgebete-Szenenbilder-2014-06-Constantin-Film-Verleih-GmbH
© 2014 Constantin Film Verleih GmbH

Film nach Buchvorlage

"Schossgebete" ist der zweite Roman von Bestseller-Autorin Charlotte Roche nach ihrem Erfolgshit " Feuchtgebiete ". Nachdem im Sommer 2013 bereits das erste Buch erfolgreich in die Kinos gebracht wurde, folgt nun am 18. September 2014 Film Nummer zwei. Das zweite Werk von Roche ist eigenen Angaben zufolge teils autobiografisch. Binnen weniger Tage war es auf Platz eins der Bestseller-Listen und die Startauflage von 500.000 Exemplaren ausverkauft.

Plot von "Schoßgebete"

"Elizabeth Kiel", die Protagonistin von "Schoßgebete", ist Anfang 30 und versucht stets, die beste Mutter, Liebhaberin und Ehefrau zu sein. Den Vater ihres Kindes hat sie schon lange verlassen und ist nun mit Georg verheiratet: Zum täglichen Leben der beiden gehören jedoch nicht nur Kindererziehung und Biokost, sondern auch Besuche in Sex-Shops und Bordellen. Nebenbei besucht "Elizabeth" regelmäßig einen Therapeuten, dem sie allerhand anvertraut...

Regie und Cast

In die Rolle der "Elizabeth Kiel" schlüpft Lavinia Wilson , ihren Ehemann mimt Jürgen Vogel . Außerdem ist in dem Streifen Juliane Köhler als Therapeutin zu sehen. Umgesetzt wurde der Bestseller-Roman "Schoßgebete" von Regisseur Sönke Wortmann , der durch Filme wie "Der bewegte Mann" oder "Das Wunder von Bern" bekannt wurde. Charlotte Roche zeigte sich begeistert über die Besetzung der zweiten Verfilmung, die am 18. September 2014 in die Kinos kommt.

Zum Gewinnspiel

Kommentare