Stars

AMPYA Room Service am 25. April live im nhow Hotel Berlin - Eintritt frei

3Plusss

Am 25. April geht der AMPYA Room Service in die zweite Runde: Wir feiern zusammen mit euch den deutschen Rap-Newcomer 3Plusss . Im Berliner nHow Hotel sowie im Live-Stream wird er euch mit ironischen Lyrics, ausgefeilten Vocals und entspannten Beats einheizen.

3Plusss

Im März hat euch AMPYA bei der ersten Ausgabe des Room Services den britischen Singer/Songwriter Ryan Keen vorgestellt. Der Sänger debütierte gerade mit seinem gefühlvoll melancholischem Album "Room For Light" und ließ vor allem die Herzen der Damenwelt nur so dahin schmelzen.

Lange genug haben wir euch mit den besten Momenten dieser ersten Ausgabe hingehalten, es ist an der Zeit, euch den nächsten Burner unserer Room Service Reihe zu präsentieren: 3Plusss wird am 25. April eure Lauscher mit feinstem deutschen Hip Hop beschallen! Vergesst Hasen und Ostereier, sondern reibt euch lieber jetzt schon die Hände ob der fetten Tracks, die euch am letzten Freitag des Monats erwarten.

Der Anfang 20-jährige gebürtige Essener 3Plusss ist schon längst kein Jungspund mehr im Musikbiz. Bereits 2010 war er mit einem Kumpel als Meskalin Maskulin unterwegs und brachte eine EP an den Start, nach Videobattle-Turnieren, bei denen sich 3Plusss mit anderen Rappern maß und einige Aufmerksamkeit im Netz einheimste, veröffentlichte er Ende 2012 sein Debüt "Kindskopf".

Doch entgegen der Vorwürfe extremer Faulheit, die Denis, wie 3Plusss gebürtig heißt, seit seinen Kindertagen und auch bezüglich der Inhalte seiner Lyrics immer wieder gemacht werden, ruhte sich der Rapper nicht auf seinem Debüt aus, sondern schob Ende letzten Monats gleich die nächste LP nach.

Getreu dem Ganz-Oder-Gar-Nicht-Prinzip hat 3Plusss bei dem Zweitling hohe Ambitionen, wie er im Video-Interview mit AMPYA erklärte:"Ich will Mucke machen, die ich selbst gerne hören würde, ich will das Album machen, was mir im Regal fehlt ... Die Konzerte spielen, die ich mir selber gerne angucken würde und die Videos machen, die ich selber gerne sehen würde bei anderen." Kein Wunder dass die LP da den Titel "Mehr" bekommen hat. Mit der nötigen Portion Selbstironie feuert der Wahlberliner Tracks wie "Ich habe Hip Hop nicht verstanden" raus und nimmt damit die gesamte deutsche (Möchtegern-)Gangster-Rapper-Szene auf die Schippe.

Denis selbst lässt die Lobeshymnen auf seine eigene Wenigkeit ebenso wie die Hass-Tiraden auf Kollegen lieber gleich ganz sein. Sympathisch, dieser Junge mit den putzig verstrubbelten Haaren (die dem Ärmsten früher Justin-Bieber-Vergleiche bescherten), der sich selbst nicht zu wichtig nimmt aber dennoch auch die ernsten Momente des Lebens nicht herunterspielt. Wie er sich auf der Bühne und im Interview mit Moderatorin Ines Aniol macht, könnt ihr am 25. April ab 20 Uhr im Berliner nHow Hotel herausfinden. Wie immer gilt: First come, first serve - Einlass ist um 19 Uhr. Pünktlichkeit lohnt sich, denn lange werden ihr nicht mehr die Chance haben, 3Plusss in solch intimer Atmosphäre zu erleben!

Zum Livestream

Kommentare