Stars

Das Debüt-Album "I Cry When I Laugh" der Ausnahmesängerin

Jess Glynne

Mit „Take Me Home“ präsentiert Jess Glynne den nächsten potenziellen Superhit aus ihrem TOP1-Debütalbum „I Cry When I Laugh“.

Jess Glynne - I Cry When I Laugh
© Warner Music

Mit bisher fünf aufeinander folgenden Top 1-Hits in den britischen Singlecharts zählt die Ausnahmesängerin aus UK zu den erfolgreichsten Popacts des Jahres, die auch das deutsche Publikum mit ihrer unvergleichlichen, mal sanften, mal rauchig-rauen Soulstimme auf vielfach Edelmetall prämierten Tracks wie „Rather Be“, „Real Love“ oder „Hold My Hand“ begeistert. Mit „Take Me Home“ präsentiert die 26-jährige Grammy-Gewinnerin nun den nächsten potenziellen Superhit aus ihrem im vergangenen Sommer veröffentlichten Top 1-Debütalbum „I Cry When I Laugh“, das sich nun schon seit über 12 Wochen in  den Top der UK-Charts behauptet!

„Der Song entstand zu einer Zeit, in der ich mit dem Ende einer Beziehung zu kämpfen hatte und es mir absolut dreckig ging. Ich hatte einen echten Scheißtag, trotzdem überredete mich mein Kumpel, zu ihm ins Studio zu kommen und noch ein wenig Musik zu machen. Ich kritzelte ein paar Zeilen aufs Papier und sang sie ein. Ich hatte diesen Abend schon vergessen, als er mir nach zwei oder drei Wochen einen Rohentwurf des Tracks schickte. Ich fand ihn wirklich unglaublich gut; also haben wir eine richtige Version gemacht. Dieses Lied ist all den lieben Menschen gewidmet, die mir durch diese schlimme Zeit geholfen haben.“

-nach der Sängerin Cheryl ist Jess Glynne die aller erste Künstlerin, die fünf aufeinander folgende Nr. 1-Singles in den britischen Charts platzieren konnte

-auch mit ihrem Debütalbum „I Cry When I Laugh“ enterte sie auf Anhieb den 1. Platz der UK-Charts; das Album wurde bisher mit Gold ausgezeichnet

-für ihren gemeinsamen Track „Rather Be“ mit Clean Bandit wurde sie Anfang des Jahres mit einem begehrten Grammy ausgezeichnet

Nach ihrem gefeierten Gig auf dem diesjährigen NDR 2 Soundcheck-Festival ist Jess Glynne im kommenden März erstmalig live on Tour in Deutschland zu sehen:

14.03.16 Hamburg, Übel & Gefährlich

17.03.16 Berlin, PBHF Club

18.03.16 Köln, Kantine

20.03.16 München, Muffathalle

Kommentare