Stars

Robin Schulz zeigt sein Video zur Single Sugar

Robin Schulz

Exakt zwölf Monate ist es mittlerweile her, seit Robin Schulz mit seinem globalen Top 1-Überhit „Prayer in C“ den ganz großen internationalen Durchbruch feierte. Nach einem wahren Award-Regen, unzähligen Platin-Schallplatten sowie Downloads/ Streams/Views im dreistelligen Millionenbereich, veröffentlicht der Star-DJ und Producer nun anlässlich seines einjährigen Erfolgsjubiläums mit „Sugar(feat. Francesco Yates)“ den nächsten massiven Floorfiller.

Robin Schulz - Sugar
© Warner Music

Robin Schulz gilt heute alserfolgreichster deutscher Club-Act aller Zeiten; Sein untrügliches Hitseeker-Gespür hat Schulz bereits ziemlich eindrucksvoll mit Crowd-Pleasern wie seiner ersten Top 1 „Waves“, „Willst du (feat. Alligatoah)“, der Top 2-Nummer „ Sun Goes Down (feat. Jasmine Thompson)“, „Headlights (feat. Ilsey)“ sowie Remixen für Größen wie David Guetta, Coldplay, Clean Bandit oder Lykke Li unter Beweis gestellt. Mit anderen Worten: Hätte gar nicht besser laufen können für den 28-jährigen internationalen DJ-Superstar, der selbst in den USA seine Touren ausverkauft.

Mit „ Sugar (feat. Francesco Yates)“ liefert Robin Schulz nun einen weiteren Earcandy, der ein Cover des Baby Bash feat. Frankie J Hits „Suga Suga“ aus dem Jahr 2003 enthält. Zur Abrundung seines markanten, unverwechselbaren Signature-Sounds aus melancholischen Akustikharmonien und treibenden Melodic House-Elementen hat sich Robin Schulz diesmal den 19-jährigen kanadischen Sänger Francesco Yatesmit ins Boot geholt, der von Superstars wie Pharrell Williams oder Justin Bieber gefeiert wird und der mit seinen souligen Falsett-Vocals als der nächste große Stern am Pophimmel gilt. 

Kommentare