Stars

Das 2. Album - "Wrong Crowd"

Tom Odell

Der bemerkenswerte Songwriter präsentiert sein selbstbewusstes und Energie geladenes neues Album.

Tom Odell - Wrong Crowd
© Sony Music

Tom Odell wurde kürzlich als die Brücke zwischen Elton John und Coldplay betitelt. Wer diesen Vergleich riskant findet, hat sich den 25-jährigen Briten noch nicht genauer angesehen. Mit seinem Debütwerk „A Long Way Down“ legte er 2013 einen erstklassigen Einstieg in die globale Musikindustrie hin. Neben mehreren Millionen verkauften Einheiten, einer Platin-Auszeichnung in UK und der Nummer 1 in England und Niederlande (in Deutschland reichte es für Platz 18), wurde er ganz besonders durch seinen Hit „Another Love“ berühmt. Vor allem in Deutschland stellte sich der Song als ein echter Radio-Hit heraus und erreichte Platz 11 in den deutschen Single-Charts und nachträglich auch noch Platin-Status. Für sein unsagbares Songwriting-Talent erhielt Tom im selben Jahr dann auch noch den renommierten Ivor Novello-Award und wurde von der BBC mit dem Critic’s Choice-Award der Brit Awards ausgezeichnet.

Spätestens jetzt sollte einleuchten, warum dieser Engländer ein bewundernswerter Junge ist. Seine Texte erzählen ehrliche, teils komplexe, teils tiefgehende Geschichten, die abgerundet werden mit präziser und eingängiger Pop-Musik, die sowohl Kritiker- als auch Mainstream-Herzen entflammen lässt. Deshalb ist es umso aufregender, dass nun endlich das langersehnte zweite Album von Tom Odell in Deutschland erscheint. „Wrong Crowd“ entstand in einer Schaffensperiode von zwei bis drei Jahren und ist ein erstklassiges Beispiel für kontemporäre Pop-Musik mit Sinn. Das Album erscheint am 10.06.2016, seine Fans begeisterte Tom allerdings schon mit der Vorab-Single „Magnetised“, die er auch bereits bei Circus Halligalli auf Pro7 und Aspekte auf ZDF präsentierte.

Kommentare