Stars

Billboard Music Awards 2015

Die "Billboard Music Awards 2015"

Es war auch diesmal einer der wichtigsten Musik-Events des Jahres: die "Billboard Music Awards 2015". Als sich am 17. Mai die Crème de la Crème des Popbiz in Las Vegas die Klinke in die Hand gab, standen insbesondere drei Künstler im Mittelpunkt: Taylor Swift , Sam Smith und Iggy Azalea .

"Billboard Music Awards 2014"-Gewinner: Justin Timberlake als Abräu...
© dpa

“Billboard Music Awards 2015"

Taylor Swift beherrschte Charts und Nominierungsliste

Die "MGM Grand Garden Arena" von Las Vegas ist zu ihrem Terrain geworden: heiß, heißer, Taylor Swift. Die Sängerin räumte gleich acht der begehrten Preise ab, darunter "Top Künstler", "Top weiblicher Künstler" und "Top Bilboard Album" für ihr Album "1989", mit dem die Sängerin zuletzt die Charts beherrschte.

In Sachen Nominierungen machte ihr bei den "Billboard Music Awards 2015" niemand etwas vor. Beachtliche 14 Mal wurde Taylor nominiert, in 13 Kategorien stand die Pop-Diva unter den finalen fünf. Neben den Hauptsparten des Abends wie war Swift unter "Top Streaming Song (Video)" gleich doppelt vertreten: "Blanke Space" und "Shake it Off" schafften es beide unter die Nominierungen.  Am ende machte sie hier mit "Shake it Off" das Rennen.

Sam Smith und Iggy Azalea dicht dahinter

Auch Sam Smith (22) und Iggy Azalea (24) konnten in die "Billboard Music Awards 2015" mit einem breiten Grinsen gehen. Der Brite erhielt 13 Nominierungen, die australische Rapperin 12.

Sam Smith konnte in drei Katgorien gegen die harte Konkurrenz gewinnen, nämlich "Top männlicher Künstlicher", "Top New Artist", "Top Radio Song Künstler". Der Singer-Songwriter bekam es bei "Top Künstler" mit Taylor Swift zu tun, in der Kategorie "Top New Artist" konnte er sich unter anderem gegen die 24-Jährige Iggy Azalea von Down Under behaupten. Beeindruckend nebenbei, wen der Newcomer von der Insel alles in der Sparte "Bester männlicher Künstler" gegen sich hatte: Drake , Pharrell Williams , Ed Sheeran und Justin Timberlake gehören seit Jahren zu den ganz Großen des Popbiz. 

Iggy Azalea gewann in den Kategorien "Top Streaming Artist", "Top Rap Artist" und "Top Rap Song" mit dem Song "Fancy", wobei sie in dieser Kategorie auch mit "Black Window" nominiert war.

Das zählte für die "Billboard Music Awards 2015" 

Für jeden einzelnen der Nominierten in insgesamt 40 Kategorien gilt: Er hat in der Zeit vom 10. März 2014 bis zum 8. März 2015 Außergewöhnliches geleistet. Sämtliche Daten dieser Zeitstrecke wie zum Beispiel Verkäufe von Alben, digitale Songs sowie Radio-, Streaming- oder Social Media-Flicks gingen in die Berechnung ein, um zu entscheiden, wer am Ende in der jeweiligen Kategorie ganz oben steht. In einer Sparte haben bei den "Billboard Music Awards 2015" ausschließlich die Fans das Sagen: Der "Billboard Chart Achievement Award" wurde über ein Voting entschieden. Hier hat ebenfalls Taylor Swift gewonnen, nominiert waren außerdem Iggy Azalea und Meghan Trainor.

Wer hat noch abgeräumt?

Pharell Williams räumte drei Preise ab und zwar in den Sparten "Top R&B Artist", "Top R&B Album" mit "G I R L" und "Top R&B Song" mit "Happy". One Direction kamen ohne Aussteiger Zayn Malik und konnten den Award in den Kategorien "Top Touring Artist" und "Top Duo/Gruppe" mit nach Hause nehmen. Der Song "All of Me" von John Legend wurde sowohl "Top Radio Song" als auch "Top Streaming Song (Audio)". Justin Bieber wurde zum "Top Social Artist" gekürt.

Bilder zu den Billboard Music Awards 2015

News zu den Billboard Music Awards

22.05.2015 07:16
Harry Styles mit Taylor Swift befreundet?

Ed Sheeran will für Harmonie sorgen

Zwischen Harry Styles und Taylor Swift läuft es seit ihrer Trennung vor über einem Jahr nicht wirklich gut. Das nagt vor allem an Taylors Busenfreund Ed Sheeran. Der möchte die Streithähne wieder zusammenbringen, rein freu...

Mehr lesen

21.05.2015 08:23
Harry Styles keine Gefahr

Calvin Harris beschützt Taylor Swift

Ihr Ex Harry Styles ist für Taylor Swift längst kein Problem mehr – immerhin soll sie mit Calvin Harris derzeit überglücklich sein. Das bewies auch ihr Verhalten bei den "Billboard Music Awards 2015". Auch der Star-DJ hat...

Mehr lesen

20.05.2015 10:31
"One Direction" feiern mit Taylor Swift

Darum war Harry Styles nicht dabei

Nach den "Billboard Music Awards 2015" feierten die beiden "One Direction"-Stars Louis Tomlinson und Niall Horan mit Taylor Swift auf einer der Aftershow-Partys. Harry Styles suchte man dort vergeblich – aus einem bestimmt...

Mehr lesen

19.05.2015 15:05
Harry Styles verbündet sich mit Rita Ora

Ex-Freunde hassen Taylor Swift und Calvin Harris

Für Harry Styles und Rita Ora waren die "Billboard Music Awards 2015" nicht nur spaßig: Ihre Ex-Partner Taylor Swift und Calvin Harris sind seit wenigen Monaten ein Paar und gaben auf der Preisverleihung ihr Turtel-Debüt....

Mehr lesen

18.05.2015 14:39
"One Direction" bei "Billboard Music Awards 2015":

Grabsch-Attacke auf Niall Horan

"One Direction" genossen eine rauschende Nacht bei den "Billboard Music Awards 2015" und heimsten zwei Preise ein. Grund für größte Begeisterung insbesondere bei einem der Musiker: Harry Styles griff seinem Kollegen Niall...

Mehr lesen

Kommentare