Stars

"MTV Video Music Awards 2015"

Die begehrteste Trophäe im Musikbereich

Am 30. August gibt es wieder was auf die Ohren. Dann werden die "MTV Video Music Awards 2015" im "Microsoft Theater" in Los Angeles verliehen. Was Fans guter Musik erwarten dürfen? Nicht weniger als ein Mega-Spektakel, für das dieses Jahr insbesondere der prominente Host sorgen soll.

Jay-Z-Beyonce-14-08-24-(2)-MTV-VMAs-AFP
© AFP

Diese Stars sind für das "Video des Jahres" nominiert

So viel steht fest: In der Königsdisziplin, der Kategorie "Video des Jahres", wird der Kampf besonders heiß. Zum einen ist da Beyoncé Knowles , die mit ihrem alternativen Handkamera-Video "7/11" bei den "MTV Video Music Awards 2015" ins Rennen geht. Ob die Gattin von Jay Z für ihren künstlerischen Mut belohnt wird? Oder sind es doch eher die konventionellen Tanz-Performances von Bruno Mars in Mark Ronsons "Uptown Funk" und Ed Sheeran in "Thinking Out Loud", die die Jury überzogen werden? Am Ende könnte jedoch Kendrick Lamar der lachende Dritte sein. Der Rapper geht in der Sparte nämlich gleich mit zwei Nominierungen ins Rennen – einmal für seinen Gastauftritt in Taylor Swifts "Bad Blood"-Video und einmal für seinen gesellschaftskritischen Filmbeitrag "Alright".

Taylor Swift als Favoritin gehandelt

Nicht nur in der wohl wichtigsten Kategorie steht Taylor Swift auf der Nominierungsliste. Insgesamt darf sich das blonde Country-Pop-Sternchen bei den "MTV Video Music Awards 2015" Hoffnungen auf gleich neun Auszeichnungen machen. Ihr stargespicktes "Bad Blood"-Video könnte nämlich auch in den Rubriken "Beste Kollaboration", "Beste Regie", "Beste Effekte", "Beste Art Direction", "Bester Schnitt" und "Beste Kameraführung" geehrt werden. Zudem wurde der Clip zu "Blank Space" von der "VMA"-Jury als "Bestes weibliches Video" und "Bestes Popvideo" vorgeschlagen.

Miley Cyrus – Gastgeberin mit schlechten Manieren?

Auch bei den "MTV Video Music Awards 2015" stehen die nominierten Stars im Mittelpunkt des musikalischen Geschehens. Die Schau stehlen könnte Taylor Swift, Beyoncé Knwoles und Co jedoch jemand, der weder einen Preis erhalten noch live performen soll. Die Rede ist natürlich von Miley Cyrus , die dieses Jahr als Host durch den Abend führen wird. Schon im Vorfeld rührte die Skandalnudel mit diversen Clips die Werbetrommel für die "VMA 2015". Dass sie dabei auch mal dem Zuschauer den Mittelfinger und die Zunge ausstreckt, dürfte die Spannung auf die Preisverleihung nur weiter erhöhen. Denn eines scheint bereits jetzt sicher: Mit Miley Cyrus auf der Bühne darf man bei den "MTV Video Music Awards 2015" mit einem denkwürdigen Spektakel rechnen.

Bilder zu den MTV Video Music Awards 2015

Kommentare