Stars

Rock im Park-Festival im Juni

Rock im Park 2015 – Wiedermal ein voller Erfolg! Was für ein Wochenende! Stolze 75.000 Musikfans besuchten dieses Jahr Rock im Park. Wir waren auch wieder dabei und haben wie gewohnt nur Gutes zu berichten.

Rock im Park 2015 Teaser
© ProSieben

Drei Tage gutes Wetter, und richtig viele gute Bands. Was braucht ein Festival auch mehr? Na klar, gute Organisation.  Und das Team von Rock im Park hat auch dieses Jahr wieder gezeigt, wie das funktioniert. Für gute Unterhaltung und leibliches Wohl war ausreichend gesorgt und auch der Schutz der Festivalbesucher und der Ablauf wurde wie immer erstklassig organisiert.Damit wird klar, warum wir von einem der beliebtesten Festivals sprechen.

Am ersten Abend waren die Foo Fighters der Headliner auf der Zeppelinstage. Nach zwei Stunden Programm wurden die Töne etwas härter. Motörhead aber auch Slipknot zogen die Fans in ihren Bann und präsentierten jeweils eine hammermäßige Show auf der zweiten großen Bühne. Nicht nur für uns ein wahres Highlight. Die Fans waren begeistert.

Am nächsten Tag gab es eine ganz besondere Gruppe auf der Center Stage – Die Toten Hosen. Das Areal war brechend voll und die Fans voller Euphorie. Aber klar - bei diesem Act und dieser Show! Marilyn Manson zeigte vollen Körpereinsatz und das im wahrsten Sinne des Wortes. Im Gepäck sein neues Album, zeigte er dem Publikum, was der Titel „Schock Rocker“ bedeutet!

Wer ist und bleibt eine Legende? Richtig. Slash, mit Myles Kennedy & The Conspirators gab es hier den Rocksound der alten Schule. Und nachdem es bekanntlich die Mischung macht, mit der man die Dinge perfektioniert…

…gab es auch, als Abwechslung zum Rock, Elektronisches um die Ohren. Allen voran oder eben auch zum Schluss – The Prodigy, mit harten Beats und cooler Show. Doch nicht nur die großen Bühne wurden mit starken Bands bestückt, sondern auch die etwas kleinere Alternarena. Hier kann man nennen Yellowcard, Skindred, All That Remains und viele mehr.

Viele gute Künstler waren es an diesen drei besonderen Tagen – dem 20 jährigen Jubiläum von Rock im Park. Aber wir sind und sicher – nächstes Jahr wird das nicht anders sein!

Uns war es eine Ehre und eine Freude wieder dabei sein zu dürfen um Euch davon zu berichten.

Wer nicht den Ticketverkauf fürs nächste Jahr nicht verpassen will, sollte sich hier immer die aktuellen Infos zum Festival holen.
>> http://www.rock-im-park.com/

Also: Immer schön am Ball bleiben und „rock on!“.

Bilder von Rock im Park

Kommentare