"Fifty Shades of Grey 2"-Star Jamie Dornan

Nach Geburt keine Lust mehr auf Sex-Szenen

21.03.2016 08:06 Uhr / or

Nach wie vor soll die Chemie zwischen den "Fifty Shades of Grey 2"-Hauptdarstellern fehlen. Seit Kurzem soll sogar ein neuer Tiefpunkt erreicht sein. Seit das zweite Kind von Jamie Dornan geboren ist, habe er gar keine Lust mehr auf die pikanten Liebes-Szenen mit Dakota Johnson.

Seit Baby Nummer zwei das Licht der Welt erblickt hat, hat sich die Stimmung am "Fifty Shades of Grey 2" -Set verschlechtert. Jamie Dornan (31) mache laut "Celeb Dirty Laundry" keinen Hehl daraus, seine Kollegin Dakota Johnson (26) nicht sonderlich zu mögen. Statt geballter Erotik zeigen die neusten Schnappschüsse vom Dreh immer wieder grimmige Gesichter. Gelangweilt saß das Filmpaar vor Kurzem in einem Restaurant, zu sagen hatten sich Jamie und Dakota offenbar nichts. Auch der Filmkuss wirkte steif. Nur flüchtig berührten sich ihre Lippen.

Dass die Anziehung zwischen Jamie Dornan und Dakota Johnson in "Fifty Shades of Grey 2" noch mehr nachgelassen hat, soll damit zusammenhängen, dass Jamie mit den Gedanken ganz woanders steckt. Lieber wäre er bei seiner Frau Amelia Warner (33) und den beiden kleinen Kindern, heißt es. Zudem ist es ein offenes Geheimnis, dass Amelia eifersüchtig auf die pikanten Sex-Szenen sein soll. Mit seiner zurückhaltenden Art gegenüber seiner Filmpartnerin wolle Dornan angeblich seine Loyalität zu seiner Frau Ausdruck verleihen.

Aber nicht nur Jamie Dornan hält sich bei den Liebes-Szenen für "Fifty Shades of Grey 2" zurück, auch Dakota Johnson versteckt ihren Sex-Appeal. Die dramatische On/Off-Beziehung mit Musiker Matthew Hitt hat ihre Spuren hinterlassen.

Ob es weitere "Goldenen Himbeeren" für ihre schlechte Leistung in der SM-Fortsetzung geben wird? Ausgeschlossen ist es nicht, machen selbst die Produzenten kein Geheimnis daraus, dass es zwischen Jamie und Dakota einfach nicht knistern will.

Aber selbst wenn sich die Zuschauer auf fade Sex-Momente in "Fifty Shades of Grey 2" gefasst machen müssen – die Vorfreude auf die zweite Verfilmung von E. L. James (53) Bestseller-Roman ist unter den Fans groß. Auch der erste Teil spielte trotz niederschmetternder Kritik weltweit über 571 Millionen Dollar ein. Offenbar ist es ganz egal, wie Jamie Dornan und Dakota Johnson als Paar auf der Kino-Leinwand rüberkommen.

News zu Jamie Dornan

Biografien deiner Lieblingsstars