"Focus"-Star Ariana Grande

Tour-Absage wegen Schönheits-OP?

14.12.2015 10:17 Uhr / am
"Focus"-Star Ariana Grande: Tour-Absage wegen Schönheits-OP?
© dpa

Fans von Ariana Grande freuten sich darauf, "Focus", "Problem" und andere Songs auf ihrer Tour live zu hören. Doch die süße Sängerin enttäuschte ihre Anhänger und sagte sämtliche Termine ab. Aber nicht gesundheitliche Probleme sollen daran Schuld sein – angeblich hatte sie eine Beauty-OP.

Die "Focus"-Sängerin Ariana Grande (22) "brauche eine Pause", so lautete die offizielle Begründung der Tour-Absage. Fans waren schon in großer Sorge um ihr Idol. Könnte es womöglich sein, dass Ariana erkrankt ist oder sogar kurz vor einem Burn-out steht? Neue Fotos lassen die Bewunderer aber wieder aufatmen: Die süße Sängerin sieht kerngesund aus – vielleicht ein wenig zu gesund. Ihr Gesicht wirkt ein bisschen verändert, heißt es unter anderem auf dem Klatschportal "Celeb Dirty Laundry". Es sei noch straffer als ihre jugendliche Haut sonst wäre – könnte sich die Musikerin vielleicht unters Messer gelegt haben?

Zu dieser Meinung sollen inzwischen auch einige ihrer Arianators gekommen sein. Zu gestrafft wirke das Gesicht von Ariana Grande. Insbesondere die Augen- und Mundpartie sei kaum wiederzuerkennen. Die Haut sei derart angespannt, dass die "Focus"-Hitmakerin kaum ihren Mund schließen könne. Dies sei angeblich ein Zeichen für Füller. Enttäuscht die angebliche Diva ihre Fans tatsächlich nur, weil sie eine Schönheits-OP hinter sich hatte?

Nicht nur ein Beauty-Eingriff könnte die Tour von Ariana Grande auf Eis gelegt haben, es gibt noch einen weiteren Verdacht: Sie habe einfach keine Lust, Konzerte zu geben. Schon seit einiger Zeit fällt sie mit unangebrachtem Verhalten auf. So ließ sie ihre Fans schon des Öfteren lange warten oder sorgte mit dem Donutgate für einen Skandal. Ob eine verpfuschte OP zum Tour-Abbruch geführt hat oder nicht – Fakt ist, dass ihr Anhänger erst einmal nicht zu "Focus" oder "Bang Bang" live tanzen werden.

News zu Ariana Grande