Stars

"Gilmore Girls" beinahe ohne Lauren Graham

Krasse Enthüllung in neuer Biografie

30.11.2016 14:09 Uhr / or

"Gilmore Girls" ohne Lauren Graham? Für viele Fans einfach unvorstellbar. Doch das wäre beinahe Wirklichkeit geworden, wie die Schauspielerin in ihrer neuen Biografie verrät.

Denn die "Gilmore Girls"-Aktrice stand eigentlich schon bei "M.Y.O.B. – Mind Your Own Business" unter Vertrag – und die wurde quasi gleichzeitig mit "Gilmore Girls" produziert. Erst als sie erfuhr, dass die Serie schon nach nur vier Folgen wieder gecancelt werden sollte, verpflichtete sich Lauren Graham (49) endgültig für die Rolle der Lorelai Gilmore.

Ein großes Glück, nicht nur für die Fans von "Gilmore Girls", sondern auch für Lauren Graham, wie sich in den folgenden Jahren herausstellte. Denn die Cast-Kollegen der Serienmutter von Rory Gilmore alias Alexis Bledel (35) wurde schnell wie eine echte Familie für die professionelle Schnellsprecherin. So gab es beispielsweise zahlreiche mütterlich-gut gemeinte Ratschläge in Sachen Männerwahl von Emily-Darstellerin Kelly Bishop (72). Die soll Lauren Graham unter anderem geraten haben, "diesen wunderbaren Schauspieler aus 'Six Feet Under'" (Peter Krause) zu daten. "Auf eine mütterliche, beschützende Art, hatte sie an allen meinen vorherigen Freunden etwas auszusetzen und sagte mir einmal, ich bräuchte jemanden, der sich mehr auf Augenhöhe mit mir befinde", so die "Gilmore Girls"-Beauty in ihrer Biografie "Talking as Fast as I Can".

Doch die "Gilmore Girls"-Darstellerin geht in ihrer Biografie nicht nur auf ihr früheres Leben in Stars Hollow ein, sondern auch auf das Revival "Ein neues Jahr" und verrät, dass ihrer Meinung nach noch lange nicht Schluss ist. "Die [letzten] Worte sind wundervoll, natürlich, und sie haben eine einfache Symmetrie, die innerhalb der ursprünglichen Handlung von 'Gilmore Girls' absolut Sinn macht. Trotzdem sind sie nicht das, was ich erwartet habe, denn sie sind nicht gerade das, was ich unter einem Abschluss verstehen würde." Für sie sei es vielmehr ein absoluter Cliffhanger, so Lauren Graham. Ob es nun eine Fortsetzung der Fortsetzung geben wird, verrät aber auch die Biografie nicht. "Ich frage Amy. Aber Amy antwortet mir nicht. Sie lächelt nur. Hmmmm."

News zu Lauren Graham

Biografien deiner Lieblingsstars