Stars

Justin Timberlake spricht über die Schattenseiten des Vaterseins

Justin Timberlake spricht offen über die Schattenseiten des Vaterseins

Justin Timberlake hat jetzt in einem Radio-Interview über seine Rolle als Vater ausgepackt. Was er erzählt hat, ist für viele Eltern nachvollziehbar.

jt
© WENN.com

Sein kleiner Sohn Silas ist jetzt schon 13 Monate alt und Justin Timberlake (35) und Ehefrau Jessica Biel (34) sind super glückliche Eltern. Doch das Eltern-Dasein hat auch seine Schattenseiten, wie der Sänger jetzt in einem Radio-Interview erzählte. Obwohl es das schönste Gefühl auf der Welt sei und der Spaß mit seinem Söhnchen nie aufhöre, sei es anstrengender, als auf der Bühne zu stehen. "Es ist so demütigend- ich wurde noch nie so viel voll gekackt!", klagte der Musiker.

Doch auch wenn ihm die Vaterrolle viel abverlangt, JT tut wirklich alles für den kleinen Silas: "Ich meine, wenn man ein Kind hat denkt man sich, na los, packen wir's an, selbst wenn die Windel mal voller ist."

Und auch gesanglich wird Justin bald wieder gefordert. Mit seiner neuen Single" Can't stop the feeling" wird er am kommenden Samstag beim Eurovision Songcontest-Finale in Stockholm performen. Unsere Kandidatin Jamie-Lee Krievitz (18) darf sich also über echte Star-Unterstützung freuen.

Kommentare