Stars

Kate Middleton in Sorge

Charlotte von Prinz William bevorzugt?

18.10.2016 16:18 Uhr / es

Die neusten Aussagen von Prinz William lassen es in der Gerüchteküche brodeln: Sorgt sich Kate Middleton etwa, dass ihr Gatte Prinzessin Charlotte bevorzugen könnte – und Prinz George im Vergleich zu seiner Schwester den Kürzeren zieht?

Kate Middleton (34), Prinz William (34) und die Kinder Prinz George (3) und Prinzessin Charlotte (1) führen von außen betrachtet das Leben einer Bilderbuchfamilie. Doch nun spekuliert "Celeb Dirty Laundry", dass doch nicht alles Gold ist, was glänzt – und der Herzog, ganz zum Ungemach von Herzogin Kate, seine Tochter bevorzugen könnte. Auslöser für diese Mutmaßung sind Äußerungen, die der künftige König laut "Hello!" jüngst beim Besuch des "Football Museum" in Manchester machte.

Wie Prinz William offenbarte, habe Prinzessin Charlotte ihrem älteren Bruder etwas voraus – zumindest, was das Fußball spielen betreffe: "Charlotte ist diejenige, die mehr Begabung [für Fußball] zeigt. George kommt auf gewisse Weise langsam rein, aber Charlotte zeigt mehr Begabung." Dem US-Portal zufolge besteht nun die Möglichkeit, dass Kate Middleton traurig sein könnte, weil William angeblich eines seiner Kinder favorisiere. Besonders angesichts der Tatsache, dass es nicht das erste Mal gewesen sei, dass William öffentlich über Prinz George "gelästert" habe. Immerhin habe er bereits in der Vergangenheit Andeutungen gemacht, wonach der Prinz ein Energiebündel sei, das man nur schwer bändigen könne.

Aber ob solche Aussagen für Kate Middleton tatsächlich ein Grund zur Besorgnis sind, bleibt fraglich. Immerhin kann man den Fußball-Vergleich auch einfach nur als Lob eines stolzen Vaters interpretieren. Und wie gut das Verhältnis zwischen Prinz William und seinem Sohn ist, hat sich erst jüngst in Kanada gezeigt, als der kleine Prinz seinem Papa in die Arme lief und ihn fest umarmte.

News zu Kate Middleton