Stars

Megan Fox ist wieder schwanger! Wer ist der Vater?

Die schöne Schauspielerin Megan Fox überraschte Fans und Presse, als sie am 11.04 mit einem stolzen Babybauch über den roten Teppich der Cinema Con in Las Vegas stolzierte. Jetzt fragt sich natürlich alle Welt, wer der Vater ist und auch, wie Megan es schafft, so fit zu bleiben und auch wieder so schnell in die alte Form zurückzufinden!

Schwangere Frau mit Händen auf Bauch
© Pixabay

Das Auf und Ab mit Brian Austin Green

Bereits im Jahr 2004 lernte Megan, Brian bei den Dreharbeiten zu der Fernsehserie Hope and Faith kennen. Das Paar verliebte sich und führte bis 2009 eine relativ glückliche Beziehung. Nach der offiziellen Trennung blieben die beiden jedoch weiterhin in Kontakt und kamen 2010 auch wieder zusammen.

Diesmal sollte es für die Ewigkeit sein, weshalb sich das Paar am 24.06.2010 eine wunderschöne Hochzeit auf Hawaii gönnte. Brian brachte in die Ehe bereits einen Sohn aus der Beziehung mit der Schauspielerin Vanessa Marcil ein und zwei Jahre später wurden die beiden dann Eltern, ihres ersten gemeinsamen Sohnes. 2013 wurde Megan erneut schwanger und brachte im Februar 2015 einen zweiten Sohn zur Welt.

So weit, so gut – das Eheglück schien perfekt. Doch leider war es das wohl nicht, denn am 19. August letzten Jahres gab das Paar überraschend die Trennung bekannt und nur zwei Tage später reichte Megan die Scheidung ein.

Haben sie wieder zusammengefunden?

Auch seit ihrer letzten Trennung konnten die beiden wohl nicht ohneeinander leben und das ehemalige Pärchen wurde speziell in den letzten Monaten häufig zusammen gesehen. Aus diesem Grund spekulieren Fans und Promiexperten natürlich, dass Brian Austin Green auch der Vater des dritten Babys ist. Offizielle Stellungnahmen gibt es hierzu jedoch noch keine.

Ob das Baby ein Junge oder Mädchen wird, ist zwar auch noch nicht bekannt, was aber gewiss ist, ist, dass Megan auch in dieser Schwangerschaft wieder alles unternimmt, um fit zu bleiben und in rasender Schnelle wieder in die alte, unglaublich schöne Form zu kommen!

Der Schwangerschaftstrainingsplan von Megan Fox

Yoga Sport im Freien
© Pixabay

Wie der Promitrainer Harley Pasternak verriet, arbeitet Megan Fox schon während der Schwangerschaft daran, ihre Traumfigur schnellstmöglich zurückzubekommen.

Im Endeffekt bedeutet dies, dass Megan einfach während der Schwangerschaft Sport treibt und auf ihre Ernährung achtet.

Megan arbeitet bei ihren Schwangerschaften immer sehr eng mit ihrem Arzt und Trainer zusammen. So weiß sie immer ganz genau, in welcher körperlichen Verfassung sie sich befindet und was sie sich zumuten darf.

Ihr Trainer verriet, dass Megan bei ihren bisherigen Schwangerschaften immer trainiert hat und auch bei dieser wird das wohl so sein. Abgesehen von dem Babybauch zeigte sie sich am Montag in Top-Form.

Bei den Übungen passt ihr Trainer natürlich extrem auf die körperliche Verfassung auf und Übungen, die Kind und Mutter in irgendeiner Weise schaden können, stehen natürlich nicht auf dem Trainingsplan. So ist beispielsweise das gesunde Fahrradfahren ob mit oder ohne Fahrradakku ab einem bestimmten Stadium einfach nicht mehr möglich bzw. empfehlenswert.

Während und nach der Schwangerschaft schwört Megan auf das 5 Faktor Programm

Harley Pasternak hat sein 5 Faktor Programm schon vor einiger Zeit entwickelt und nicht nur Megan, sondern auch andere Promis wie Halle Berry oder Katy Perry sind begeisterte Anhänger des Fitness- Ernährungsplan.

Das Prinzip ist eigentlich ganz einfach: Es darf fünf Mal täglich gegessen werden, drei Hauptgerichte und zwei Snacks. Jede Mahlzeit setzt sich dabei wieder aus fünf Bausteinen zusammen. Zu diesen Bausteinen gehören unter anderem Eiweiß, welches den Muskelaufbau unterstütz und Ballaststoffe, die den Cholesterinspiegel niedrig halten. Zur Förderung des Stoffwechsels sind in dem 1300 Kalorien pro Tag Programm beispielsweise auch gesunde Fette aus Avocados oder Olivenöl enthalten.

Beim Workout wird ebenfalls fünf Mal am Tag für fünf Minuten trainiert. Das lässt die Pfunde purzeln und baut Muskeln auf! Und es gibt in diesem Plan sogar einen Tag Pause, an dem auch kleine Sünden erlaubt sind.

In Megans Fall sind die Ernährung und der Workoutplan natürlich genau auf die Bedürfnisse von Kind und Mutter angepasst. In einer Schwangerschaft geht es ja nicht darum abzunehmen, sondern fit und gesund zu bleiben.

Ob man sich bei seiner Schwangerschaft nun auch diesen Plan verfolgen möchte oder nicht, sei dahingestellt, ein bisschen was lernen können wir aber in jedem Fall. Eine Schwangerschaft ist nun mal kein Freifahrtschein, um viel zu essen und um sich nur zu schonen. Auf diese Punkte sollte man immer achten, egal ob Promi oder nicht:

  • Gesunde und ausgewogene Ernährung
  • Angemessene Sporteinheiten
  • Viel Bewegung an der frischen Luft
  • Regelmäßige Arztbesuche

Bewegung ist gut, jedoch sollten speziell sehr sportliche Menschen es auch nicht übertreiben. Einige Übungen können dem Kind schaden und auch eine zu große Anstrengung kann gefährlich sein. Am besten spricht man hier immer mit dem Arzt, dieser kann genau darüber aufklären, was sinnvoll ist oder eher nicht.

Bei Megan Fox sind wir auf jedem Fall der Meinung, dass sich auch nach der dritten Schwangerschaft wieder zu ihrem Traumbody zurückfindet und wer auch immer der Vater sein mag, wir wünschen alles Gute und freuen uns mit Mutter und Vater!

Kommentare