Stars

"One Direction"-Star Harry Styles

Michael Bublé gerät ins Schwärmen

18.10.2016 16:09 Uhr / sk

Harry Styles ist, seitdem "One Direction" eine offizielle Pause eingelegt hat, auf verschiedenen Pfaden unterwegs. Erst kürzlich tat er sich mit Meghan Trainor zusammen, um einen Song für Michael Bublés neues Album zu schreiben. Und dieser sprach nun Klartext über die Zusammenarbeit mit dem Hottie.

Auch wenn Michael Bublé (41) und "One Direction"-Mädchenschwarm Harry Styles (22) nicht unbedingt beste Freunde sind, kann der kanadische Jazz-Sänger nur von dem Lockenkopf schwärmen. Immerhin verfasste dieser gemeinsam mit Meghan Trainor (22) einen Song für das neue Album "Nobody But Me", das Michael in wenigen Tagen auf den Markt bringt. Eine ganz neue Erfahrung für den Echo-Pop-Preisträger, der sonst lieber selbst an seiner Musik arbeitet.

"ET Canada" berichtete Bublé: "Ich kriege viele Songs angeboten und ich habe sie gebeten, ihren Track vorzutragen und ich liebte ihn, es war wunderschön. Es waren nur sie [Meghan Trainor] und Harry, die auf der Demo von der Ukulele begleitet sangen." Absolut überzeugt entschied er sich zu einem bislang unbekannten Schritt: "Ich habe noch nie einen Track aufgenommen, den ich nicht geschrieben habe – und ich habe es geliebt."

Aber nicht nur die Melodien überzeugten den Jazz-Sänger, auch das Verhalten von Harry Styles, der bekanntermaßen mit "One Direction" zu großem Ruhm kam. "Berühmtheit ist sehr schwer. Ich fühle mich nicht schuldig für jemanden, der berühmt ist, ich will nur sagen, dass es etwas ist, das dem eigenen Wachstum im Weg stehen kann", führt Michael Bublé aus. Aber genau das könne er bei Harry nicht sehen. "Für viele Menschen ist es schwer, mit Ruhm umzugehen und das macht Harry Styles und Meghan Trainor umso atemberaubender. Sie sind so jung und haben so viel Erfolg und behandeln ihn mit so viel Würde."

Doch die schönsten Worte hob sich Bublé für den Schluss auf. "Trotz all dieser großen Veränderungen und den lebensverändernden Erfahrungen sind sie nett, bescheiden und empathisch geblieben. Sie sind einfach echt. Und ich glaube, das ist eine Seltenheit in diesem Business."

Bilder zu Harry Styles

News zu Harry Styles

Biografien deiner Lieblingsstars