Stars

Prinz Harry ohne Meghan Markle

Date mit Rihanna auf Barbados

01.12.2016 16:36 Uhr / cb

Im Rahmen seiner Karibikreise lernte Prinz Harry nun eine der erfolgreichsten Sängerinnen der Gegenwart kennen: Rihanna. Und wie es aussieht, haben sich der Royal und der Popstar beim Feiern prächtig amüsiert.

Prinz Harry (32) ist aktuell offiziell als britischer Botschafter von Queen Elizabeth II. (90) in der Karibik unterwegs. Und obwohl der Royal in der Zeit auf seine neue Freundin Meghan Markle (35) verzichten muss, scheint er sich bei seiner Rundreise bestens zu amüsieren, wie zahlreiche Bilder von seinen diversen Stopps zeigen. Am Mittwoch machte das Mitglied des britischen Königshauses auf Barbados Halt und lernte dort niemand Geringeres als Rihanna (28) kennen.

Anlass für das Zusammentreffen war die Feier zum 50-jährigen Jubiläum der Unabhängigkeit der Insel, die früher zum britischen Empire gehörte, wie "BBC" berichtet. Auf Fotos, die das Kennenlernen dokumentieren, reicht Prinz Harry der Musikerin die Hand und strahlt bis über beide Ohren. "Sehr nett, Sie kennenzulernen", wird Harrys erster Satz zur Sängerin zitiert. Und es besteht kein Zweifel daran, dass er diese Worte ernst meinte. Rihanna hingegen schien ziemlich cool und unaufgeregt zu sein, als sie dem beliebten Briten die Hand schüttelte.

Nach dem ersten Kennenlernen stand später am Tag noch ein Konzert auf dem Programm, das Prinz Harry und der Popstar Seite an Seite genossen. Und wie es aussah, hatte sich bis dahin auch die Aufregung beim Prinzen gelegt: Auf Bildern wirken der Bruder von Prinz William (34) und Rihanna wie alte Freunde, die viel zu lachen haben und denen der Gesprächsstoff nicht ausgeht. Die Karibikreise endet für Prinz Harry übrigens am 4. Dezember. Ob sich anschließend gleich eine Gelegenheit bietet, seine neue Freundin Meghan Markle wiederzusehen?

News zu Harry