Beste Hauptdarstellerin

Oscar 2016: Gewinnerin "Beste Hauptdarstellerin" ist Brie Larson

Herzlichen Glückwunsch! Brie Larson hat ihren ersten Oscar gewonnen. Für ihren Part in dem Drama "Raum" wurde sie bei den "Academy Awards 2016" zur besten Hauptdarstellerin gekürt.

Spätestens mit ihrem Sieg bei den "Golden Globes" galt Brie Larson als große Favoritin bei der diesjährigen Oscarverleihung. Mit ihrer überzeugenden Performance schnappte die 26-jährige Publikumsliebling Jennifer Lawrence den Preis vor der Nase weg und setzt sich locker gegen Leinwandgröße Cate Blanchett durch, die mit ihrem aktuellen Film "Carol" im Rennen war. Für Blanchett war es bereits die siebte Nominierung – Brie Larson mischte dagegen zum ersten Mal beim wichtigsten Filmpreis der Welt mit.

In der Romanverfilmung "Raum" spielt die frischgebackene Oscargewinnerin eine junge Mutter, die mit ihrem Sohn über Jahre in einem engen Raum gefangen gehalten wird. Mit einem ausgeklügelten Plan gelingt den beiden schließlich die Flucht – doch die schrecklichen Erlebnisse lassen sich nicht so leicht abschütteln. In Deutschland läuft das packende Drama mit Brie Larson am 17. März in den Kinos an.

Kommentare

Top News