Oscar Nominierungen 2015: Beste Hauptdarstellerin

Diese Hauptdarstellerinnen ergatterten 2015 eine Oscar ®-Nominierung

Welche Schauspielerin aus der Traumfabrik hatte im Rennen um die "Oscars 2015" die größten Chancen, mit einem "Academy Award" bedacht zu werden? Nach Bekanntgabe der "Oscar"-Nominierungen zählten unter anderem "Still Alice"-Aktrice Julianne Moore und "Wild"-Star Reese Witherspoon zu den Favoritinnen.

Julianne Moore – ein "Oscar 2015" für "Still Alice"?
In "Still Alice" spielt Julianne Moore eine Frau, die an Alzheimer erkrankt ist und ihr Leben völlig umkrempeln muss. Mit viel Empathie habe die Schauspielerin diese schwierige Rolle umgesetzt und damit die Kritiker überzeugt. Moore galt als heiße Favoritin im Rennen um die "Oscars 2015" – und konnte nach ihrer Nominierung bei den "Academy Awards" tatsächlich ihren ersten Goldjungen mit nach Hause nehmen. Für die Filmkritiker gab es keinen Zweifel, dass sie gewinnen wird. Eine erste Auszeichnung hatte Julianne Moore bereits für ihre Rolle in "Still Alice" erhalten: Neben dem "Hollywood Actress Award" wurde ihr auch ein "Golden Globe" als "Beste Hauptdarstellerin" in der Kategorie Drama überreicht.

Reese Witherspoon – mit "Wild" bereit für den zweiten Goldjungen?
Konkurrenz bekam Julianne Moore im Rennen um die "Oscars 2015" von Reese Witherspoon. Mit ihrem Film "Wild" wurde die Blondine ebenfalls als große Favoritin gehandelt. Basierend auf dem Reise-Bericht der US-Autorin Cheryl Strayed spielt Witherspoon eine junge Frau, die einen Trip durch die amerikanische Wildnis wagt, um sich selbst zu finden. Die Dreharbeiten seien für Reese teilweise eine physische und mentale Herausforderung gewesen und bringen somit großes Potenzial für einen Goldjungen mit. Leider hielt sie nach ihrem Triumph mit "Walk the Line" am 22. Februar 2015 nicht ihren zweiten "Academy Award" in der Hand.

Auch Rosamunde Pike, Felicity Jones und Marion Cotillard greifen nach dem "Oscar"
Während sie in "Gone Girl" zum perfekten Opfer wurde, hätte Rosamunde Pike bei den "Oscars 2015" zu den potenziellen Preisträgerinnen gehören können. Mit ihrer Darbietung in David Finchers Thriller kassierte sie eine Nominierung für die "Academy Awards". Sie habe ihre Rolle "charismatisch" abgeliefert und mit ihrer Vielschichtigkeit zu einem preiswürdigen Porträt zusammengefügt, so die Kritik von "Filmstarts". Neben Rosamunde Pike hatte auch Felicity Jones mit ihrer Leistung in "The Theory of Everything"/Die Entdeckung der Unendlichkeit" große Chancen auf einen "Oscar 2015". Auch Marion Cotillards Darbietung in "Two Days, One Night"/"Zwei Tage, eine Nacht" wurde von der Academy mit einer "Oscar"-Nominierung in der Kategorie "Beste Hauptdarstellerin" bedacht.

Diese Schauspielerinnen sind für einen "Oscar ® 2015" als "Beste Hauptdarstellerin" nominiert:

>>> Wer die Oscar-Gewinnerin 2015 in der Kategorie "Beste Hauptdarstellerin" ist, erfahrt ihr am 23.2. hier

Hier geht's zum Google Plus Profil von Google+

Oscar-Nominierungen 2015: Die wichtigsten Kategorien

Alle Favoriten in der Social Media Wall

Vorjahressiegerin

Kommentare

Top News