Stars

Big Brother 2015

"Big Brother" ist zurück

Am 22. September 2015 ist die erfolgreiche Reality-Show "Big Brother" in Deutschland in die 12. Staffel gestartet. Seither stehen die Kandidaten unter der erbarmungslosen Dauerbeobachtung der Kameras – im Höchstfall 92 Tage lang.

BB 2015 hell
© sixx

TV-Comeback für "Big Brother"

Vier Jahre nach der letzten regulären "Big Brother"-Staffel gibt es das Reality-Format ohne prominente Bewohner wieder im TV. Für die Kandidaten der 12. Staffel heißt das: 92 Tage zusammen im Container und rund-um-die-Uhr-Bewachung durch den großen Bruder. Im Rahmen der dreistündigen Show "Big Brother – der Einzug" haben die zwölf völlig unterschiedlichen Kandidaten das Haus in Köln bezogen. Wer das Experiment bis zum Finale am 22. Dezember aushält, hat die Chance, "Big Brother 2015" als Sieger und mit einer Gewinn-Summe von 100.000 Euro zu beenden.

 

Liebe, Leidenschaft und mehr im Haus

Ob Zoff unter den Mitbewohnern, bittere Tränen oder heiße Flirts: Was die Kandidaten den Tag über im "Big Brother"-Haus erleben, können sich die Zuschauer jeweils von Mittwoch bis Montag um 22.10 Uhr in der Tageszusammenfassung auf Sixx ansehen. Jeden Dienstag gibt es um 20:15 Uhr die wöchentliche Live-Show "Big Brother – Die Entscheidung" mit Moderator Jochen Bendel. "Sky Select"-Kunden können das Treiben im Haus sogar 24 Stunden live erleben. 58 Kameras und 45 Mikrofone im Haus stellen sicher, dass kein Winkel unbeobachtet bleibt –  und die Zuschauer wirklich nichts von dem verpassen, was zwischen den Kandidaten vor sich geht.

 

Ein Moderator mit Erfahrung

"Big Brother 2015"-Moderator Jochen Bendel weiß als ehemaliger "Dschungelcamp"-Kandidat wie es ist, in einer Reality-Show unter Dauerbeobachtung zu stehen. Ein Pluspunkt, wie er findet: "Ich weiß jetzt, wie es sich anfühlt, von Kameras 24 Stunden beobachtet zu werden, was man fühlt und wie man an seine Grenzen geführt wird. Ich weiß, was auszuhalten ist oder wo Konfliktpotenzial besteht. Das ist natürlich ein großer Vorteil", zeigt sich Jochen Bendel im Sixx-Interview  überzeugt.

 

 

Mehr zu

Kommentare