Stars

Celebreties ohne Führerschein – wir wissen, wer den Schein abgeben musste!

Eine Ausfahrt ins Grüne ist schön! Wer diese jedoch betrunken, unter Drogeneinfluss oder zu schnell unternimmt, der kann seinen Führerschein verlieren – auch in der Promiwelt. Mit gutem Beispiel gehen bzw. fahren unsere Sternchen leider nicht immer voran, immer wieder kommt es vor, dass die berühmten Verkehrssünder ihren Lappen abgegeben müssen.

Wir verraten, wer beim Sündigen im Straßenverkehr erwischt wurde und den Führerschein abgeben oder sogar noch härtere Strafen annehmen musste!

Reisen-Yorkshire
© Pixabay

Ob Hollywood, die Fußballwelt oder unsere deutschen Promis, überall sind die schwarzen Verkehrssünder-Schafe zu finden und Alkohol und Drogen scheinen dabei eine große Rolle zu spielen.

Auch wenn man meinen könnte, dass sich Promis mit Millionengehältern durchaus ein Taxi oder viel eher einen Chauffeur leisten könnten, wenn sie einmal zu tief ins Glas geschaut haben, kommt es doch immer wieder vor, dass diese mit hohen Promillezahlen oder Drogen hinter dem Steuer erwischt werden. Um Leasing oder Finanzierung müssen sich die Promis zwar keine Gedanken machen, beim Führerschein bzw. dessen erhalt, gelten aber die gleichen Regeln wie für uns Normalsterbliche auch!

Wir verraten, wer seinen Schein schon einmal abgeben musste und auch ob sogar ein Idiotentest oder eine Haftstrafe fällig war.

1. Stefan Effenberg

Dass der ehemalige Fußballstar und heutige Trainer gerne auf dem Oktoberfest bei Bier und Händl feiert, sei ihm gegönnt! Das anschließende betrunkene Fahren finden Fans und aber vor allem auch die Polizei überhaupt nicht gut.

Stefan Effenberg wurde im September letzten Jahres mit einer Promillezahl von 1,4 erwischt, und da in Deutschland eine Straftat bereits ab 1,1 Promille vorliegt, bekam der Fußballprofi im Frühjahr dieses Jahres nun die Quittung für die Trunkenheitsfahrt.

Dass der Führerschein erst einmal weg ist, ist ganz offensichtlich, hinzu kommt jedoch auch noch eine Geldstrafe von ca. 30.000 Euro. Einen Idiotentest wird der impulsive Fußballer wohl eher nicht absolvieren müssen, wenn aber doch, dann wird er auf die MPU bestimmt bestens vorbereitet werden und diese dann wohl auch bestehen.

2. Sophia Tomalla

Test-Fragebogen
© Pixabay

Während die Gerichte bei Effenberg wohl auf die MPU verzichten, durfte Sophia Tomalla diese schon einmal absolvieren – denn Strafe muss sein. Als die Schauspielerin aufgrund überhöhter Geschwindigkeit aufgehalten wurde, stellten die Beamten nämlich fest, dass die Schöne ihren Führerschein bereits aufgrund eines anderen Deliktes abgegeben hatte.

Fahren ohne Führerschein ist natürlich überhaupt nicht gerne gesehen, und da Sophia innerhalb von zwei Jahren etwa 120 Ordnungswidrigkeiten begannen hatte, von denen alleine 90 auf falsches Parken zurückzuführen waren, wurden vom Richter diesmal härtere Maßnahmen ergriffen.

Erfreulich ist, dass sich die schöne Schauspielerin zumindest einsichtig zeigte und ihre Strafe, die sich aus Geldstrafe, Führerscheinentzug und MPU zusammensetzte, bereitwillig akzeptierte.

3. John Stamos

Frosch-Käfig
© Pixabay

Dem sympathischen Onkel Jesse aus der Comedy Serie Full House ist es zwar eigentlich nicht zuzutrauen, doch letztes Jahr wurde der Schauspieler bei einer Fahrt unter Drogeneinfluss aufgehalten. John Stamos musste danach nicht nur Angst um seinen Führerschein haben, es sollte außerdem eine Haftstrafe von sechs Monaten verhängt werden.

Da der Schauspieler in der Vergangenheit jedoch noch nie straffällig wurde, zeigte sich das Gericht milde und verurteilte John zu einer Bewährungsstrafe von 3 Jahren. Außerdem muss er einen Fahrkurs absolvieren.

Die Drogen habe er laut Aussagen übrigens zwar nur aufgrund seines Fitnessprogramms genommen – dennoch absolvierte er außerdem einen 30-tägigen Entzug.

4. Lindsay Lohan

Weniger milde zeigten sich die Gerichte vor einigen Jahren bei Lindsay Lohan .

In letzter Zeit ist es um die Schauspielerin recht ruhig geworden und einer der Gründe hierfür dürfte wohl die Haftstrafe sein, die sie verbüßen musste.

Lindsay wurde in einem Jahr gleich zweimal unter Drogen- und Alkoholeinfluss am Steuer erwischt, und als sie ihre Bewährungsauflagen nicht einhielt, musste sie in den Knast. Zusätzlich zu einer 90-tägigen Haftstrafe musste Lohan außerdem einen Entzug machen.

Da in letzter Zeit keine neuen Eklats passierten, scheint die Strafe ihre Wirkung wohl nicht verfehlt zu haben. Es scheint, als habe der Teenie-Star aus seinen Fehlern gelernt, was wir nur als gut heißen können.

5. George W. Bush

Es liegt zwar schon eine ganze Weile zurück, aber auch Amerikas Ex-Präsident wurde schon einmal mit Alkohol am Steuer ertappt. Im Jahr 1976 wurde Bush aufgrund dessen der Führerschein entzogen und später gab er zu, unter einem Alkoholproblem zu leiden.

Sein Geständnis begründete er unter anderem damit, dass er eine Vorbildfunktion für die Bürger besitzt und mit gutem Beispiel vorangehen möchte. Einen langen und beschwerlichen Entzug schaffte George W. Bush dann mithilfe der Midland First United Methodist Church , ohne die er es laut eigenen Aussagen nicht geschafft hätte.

Und wer hat den Führerschein gerade erst bekommen?

Wir haben auch noch eine gute Nachricht, denn noch nichts zuschulden kommen lies sich bisher Lady Gaga! Nicht allzu verwunderlich, denn ihren Führerschein bekam die flippige Sängerin vor nicht einmal einer Woche.

Bisher verfügte die Dreißigjährige nur über einen Lernführerschein, mit dem sie nur in Begleitung fahren durfte. Nach fast vier Jahren hat es die extravagante Sängerin nun endlich geschafft, dass die Behörden ihr zutrauen, ein Kraftfahrzeug völlig alleine zu führen.

Wir gratulieren Lady Gaga und hoffen natürlich, dass sie sich ordentlich benimmt und ihren Führerschein behält!