Stars

Die Marotten der Stars – verrückt aber menschlich!

Dass unsere Stars nur bestes Essen serviert bekommen möchten und auch nur die teuersten und bekanntesten Stylisten an ihren Körper lassen, ist uns allen klar - doch einige Marotten der VIP´s sind einfach zu verrückt!

Wir wissen, welche Promis besonders hart zufriedenzustellen sind und auch, welche kleineren und größeren Laster sie hegen.

Tafel-Upgrade-Thinking
© Pixabay

Very important person“ – natürlich, wer sich mit so einer Bezeichnung schmücken darf, kann sich viel erlauben!

Einige unserer Promis haben ganz bestimmt ziemlich verrückte Marotten und Unarten, einige hadern aber mit den gleichen Lastern wie wir.

Wir verraten, wer sich nur auf eine neue Toilette setzt, Angst vor Papier hat und wer die Finger einfach nicht von Glimmstängeln lassen kann.

Es ist doch einfach schön zu wissen, dass unsere Stars nicht perfekt sind und amüsant sind die Marotten in jedem Fall!

1. Megan Fox  und welches Problem sie mit Papier hat!

Die hübsche Schauspielerin, die in ihren Filmen gerne einen auf harte Lady macht, hat eine relativ ungewöhnliche Phobie. Während sie im Film weder Angst vor bösen Schurken hat und auch durchaus mit anpackt, wenn es schmutzig wird, kann sie im echten Leben kein Papier anfassen!

Fast unglaublich aber wahr, die Transformers-Darstellerin mag trockenes Papier einfach nicht anfassen, weil sie es super eklig findet. Damit sie etwas von Papier oder aus einer Zeitung lesen kann, sollte es nach Möglichkeit laminiert sein. Wenn das nicht möglich ist, dann muss zumindest der Finger abgeleckt werden, bevor eine Seite umgeblättert wird. Denn trockener Finger auf trockenem Papier - nicht machbar für Megan!

2. Warum Axl Rose niemals in München auftreten würde!

Da die Kultband nun wieder ein ausgewähltes Konzert gegeben hat, würden wir uns in Deutschland natürlich auch über einen Besuch freuen. Doch München wird den Rocker wohl niemals zu Gesicht bekommen.

Warum? Ganz einfach, der hartgesottene Sänger mit der berühmten Kreisch-Stimme, hat Angst vor dem Buchstaben M! Für ihn gilt der Buchstabe als verflucht und deshalb wird der Band-Leader wahrscheinlich auch nie in Städten wie Miami, Madrid oder Melbourne zu sehen sein.

3. Opernsänger und ihre Nägel

hammer-nagel-brett
© Pixabay

Der weltbekannte Opernsänger Luciano Pavarotti trägt bei seinen Auftritten immer krumme Nägel in der Hosentasche. Das sind aber selbstverständlich nicht irgendwelche Nägel, denn diese Besonderen hat er höchstpersönlich unter den Bühnen der Opernhäuser, in denen er aufgetreten ist, aufgesammelt.

Dieser Tick ist in der Opernsängerweilt übrigens weit verbreitet – auch viele andere Sänger sammeln Nägel und haben diese bei ihren Auftritten immer als Glücksbringer dabei. Vielleicht sind die krummen Nägel ja auch der Grund, warum sie so hoch und ausdauernd singen können!

4. Justin Timberlake – ein sauberer Junge!

Gut auszusehen war Justin schon immer wichtig, doch noch viel wichtiger scheint ihm ein sehr ausgeprägter Sauberkeitswahn zu sein. Die Angst vor Keimen ist bei dem Sänger derart ausgeprägt, dass er seine Unterhose bis zu sechs Mal am Tag wechselt.

Nicht selten kommt es auch vor, dass er in Hotels ganze Etagen mietet, in denen dann vor seiner Anreise die Filter der Klimaanlagen komplett ausgetauscht werden müssen. Dass auch die Türgriffe und viele weitere Gegenstände im Stundentakt desinfiziert werden müssen, versteht sich fast von selbst.

5. Jack Nicholson und das ewige Laster

Jack Nicholson ist ein echter Kerl und da ist eine Zigarette irgendwie schon fast obligatorisch. Er raucht schon seit sehr langer Zeit und scheinbar will er das wohl auch nicht ändern.

Der berühmte Hollywood Schauspieler kann es einfach nicht lassen – wenn er privat unterwegs ist, dann ist der Glimmstängel immer zur Hand. Und wenn das Rauchen von normalen Zigaretten nicht erlaubt ist, dann sieht man ihn auch gerne mal mit einer E-Zigarette – ob es gesünder ist, ist fraglich, aber Hauptsache es qualmt!

6. Wenn Madonna „geschäftlich“ unterwegs ist!

Auch Stars müssen die Toilette benutzen, aber im Gegensatz zu anderen, würde sich die Queen of Pop niemals auf einem Toilettensitz platzieren, der schon von jemand anders benutzt wurde - Gott bewahre!

Wenn die Diva on Tour ist, dann müssen die Toiletten in ihrem Umkleideraum selbstverständlich vor ihrer Ankunft mit einem nagelneuen Toilettensitz versehen werden. Desinfizieren und gründlich putzen reicht ihrer Meinung nach nicht aus – nur wenn der Sitz versiegelt ist, dann ist es genehm!

7. Wo anfangen bei Mariah Carey?

mariah-carey-singt
© Pixabay

Das Popsternchen hat gleich so viele Macken und spezielle Sonderwünsche, dass man nicht weiß, wo man beginnen soll. Hier wenigstens eine kleine Zusammenfassung der Top-Marotten:

- Wenn Mariah ein Hotel betritt, dann muss der rote Teppich während des Tages und selbstverständlich auch nachts jederzeit ausgerollt sein.

- Rosa ist ihre Lieblingsfarbe – und deshalb möchte sie auch gerne den Hauptanteil ihres Essens in dieser Farbe sehen.

- Waschen mit normalem Wasser kommt nicht infrage! Französisches Mineralwasser muss es schon sein!

- Statt Kaffee liebt das Sternchen Tee, aber dieser darf nicht mit französischem Wasser, sondern muss mit US-Poland Spring Water zubereitet werden!

Mariah Carey scheint eben ganz nach dem Motto zu leben: „wer kann, der kann!“.

Sei es unseren Promis gegönnt, denn leicht haben sie es ja auch nicht immer. Wer auf Schritt und Tritt verfolgt wird, der muss wohl auch ein klein wenig seltsam werden!