Stars

Kaffee ist auch in der Promiwelt beliebt – wir verraten warum!

Nicht einmal die gesundheits- und schönheitsbewussten Promis können ohne ihn leben – oder vielleicht trinken sie ihn ja gerade, weil er ihrer Schönheit zugute kommt? Beim Kaffee scheiden sich die Geister - doch schon ein altes Sprichwort besagt: „Kalter Kaffee macht schön!“

Wir verraten, was dran ist und welche Promis ohne ihre Tasse Kaffe nicht gut in den Tag starten!

kaffee-to-go
© Pixabay

Es gibt haufenweise Celebrities, die das Haus morgens nicht ohne eine Tasse Kaffee verlassen oder wenn doch, dann ist der erste Weg der zum Café um die Ecke - denn ein vom ausgebildeten Barista zubereiteter Kaffee aus einer ordentlichen Siebträgermaschine muss es schon sein!

Taylor Swift, Claudia Schiffer oder Cameron Diaz sind beispielsweise sehr häufig mit einem To-Go Becher zu sehen und auch Sänger Sascha hat sich als Kaffeejunkie geoutet.

Dass diesen Promis ihre Schönheit überhaus wichtig ist, ist allgemein bekannt, wie kann es also sein, dass sie ihren Körper mit der braunen Brühe vergiften? Oder ist Kaffee überhaupt nicht so ungesund, wie viele behaupten?

Wir haben die besten Beautyfacts über Kaffee und wie uns das Heißgetränk noch schöner machen kann!

Kaffee soll den Blutdruck erhöhen, Kopfschmerzen verursachen können oder auch den Magen reizen – Forscher haben jedoch auch schon vor einiger Zeit die extrem positiven Wirkungen von Kaffee herausgefunden.

Vor allem bei der Erhaltung unserer Jugend spielen die im Kaffee enthaltenen Stoffe wohl eine große Rolle. Diese Stoffe werden als Antioxidantien bezeichnet und sie schützen unsere Haut und unseren Körper vor freien Radikalen, was wiederum den Alterungsprozess verlangsamen kann.

Darüber hinaus besitzt Kaffee eine durchblutungsfördernde und eine entwässernde Wirkung. Zusätzlich soll der Genuss von Kaffee unsere Fettverbrennung ankurbeln und generell eine appetitzügelnde Wirkung besitzen.

Das hört sich doch alles schon sehr positiv an – dies sind vielleicht durchaus Gründe, warum Jessica Alba, Mollie King oder Pink regelmäßig zu einem schönen Kaffee oder einem cremigen Cappuccino greifen.

Kaffee hat aber nicht nur beim Trinken positive Eigenschaften – wir verraten, was man mit Kaffee noch so alles anstellen kann und wie wir ihn als günstiges Kosmetikprodukt verwenden können!

Die besten Beautytipps mit Kaffee:

Kaffee als Cellulitis -Killer

waschlappen-handbürste
© Pixabay

Das Wundermittel ist ganz einfach zubereitet und angewendet: Einfach etwas frisches Kaffeepulver mit Öl und Honig vermischen und auf die betroffenen Körperpartien, wie z. B. Oberschenkel einmassieren, mit Frischhaltefolie umwickeln und für etwa dreißig Minuten einwirken lassen.

Nach der Einwirkzeit einfach mit warmem Wasser abwaschen. Die Paste kann auch als Peeling verwendet werden, einfach unter der Dusche den Körper damit abreiben und dann wieder abwaschen.

Kaffee für einen strahlenden Teint

Auch bei unserer Haut wirkt Kaffee belebend. Für das leichte Peeling kann sogar Kaffeesatz verwendet werden, so kann man das Pulver gleich doppelt nutzen. Für das Peeling eine halbe Tasse Kaffeesatz mit einer halben Tasse Kakaopulver und einer Tasse Vollmilch verrühren – noch etwas Honig dazu und dann ab auf das Gesicht. Für etwa 15 Minuten einwirken lassen und mit warmem Wasser abspülen.

Der Teint sieht danach wunderbar strahlend und gesund aus!

Kaffee gegen Augenringe und Schwellungen

Da Kaffee und das enthaltende Koffein eine entwässernde Wirkung besitzen, können damit selbstverständlich auch Ringe und Schwellungen unter den Augen abgemildert werden. Dazu einfach zwei Wattepads in kalten Kaffee eintauchen und die Pads auf die geschlossenen Augen legen. Zurücklehnen und für etwa 10 Minuten entspannen – danach vorsichtig abwaschen und eine leichte Augencreme auftragen.

Die Behandlung wirkt zwar sofort, wenn die Augenringe oder Schwellungen aber sehr ausgeprägt sind, sollte die Prozedur einfach mehrmals wöchentlich wiederholt werden.

After Sun Kaffeepflege

sonne-abendrot
© Pixabay

Die meisten von uns lieben es, in der Sonne zu baden – jedoch ist unsere Haut davon meist nicht allzu begeistert. Natürlich, die Haut braucht Sonne, aber wenn es zu viel wird, reagiert sie gereizt und der schmerzende Sonnenbrand ist die Folge.

Im Kaffee sind entzündungshemmende Stoffe enthalten und bei einem Sonnenbrand können spannende Rötungen effektiv gelindert werden. Für das Kaffee-After Sun ein Tuch in kalten schwach-gebrühten Kaffee eintauchen und das Tuch auf die verbrannten Stellen legen. Die Haut wird so mit Feuchtigkeit versorgt und entspannt sich. Durch das kalte Tuch wird die Haut auch angenehm abgekühlt.

Das After Sun darf jedoch nur angewendet werden, wenn die Haut nicht verletzt ist – wenn ein Sonnenbrand also so schlimm ist, dass offene Stellen zu sehen sind, dann sollten lieber geeignete Mittel aus der Apotheke angewendet werden.

Kaffee als Haarfüller

Durch die durchblutungsfördernde Wirkung von Kaffee können auch die Haarwurzeln stimuliert werden, was wiederum das Wachstum anregt. Kaffeepulver oder Kaffeesatz können dafür einfach in das Shampoo gemischt werden, mit welchem man dann seine Haare ganz normal waschen kann.

Am Besten etwas länger einwirken lassen – etwa 5 Minuten. Die Haare sanft ausspülen, ein nochmaliges Waschen ist nicht nötig.

Wundermittel Kaffee

Bei so vielen tollen Eigenschaften ist es nicht wirklich verwunderlich, dass Beautys wie George Clooney oder Michelle Hunziger regelmäßig zu dem leckeren braunen Heißgetränk greifen.

Ob nun getrunken oder auf die Haut aufgetragen – Kaffee ist ein Wundermittel, das oft zu unrecht verteufelt wird!