Stars

Erfolgs-Sitcom "Undateable"

Liebes-Chaos in "Undateable"

Ein Datingexperte, eine hoffnungsloser Fall und jede Menge Chaos: In den USA ist "Undateable" aus dem Abendprogramm längst nicht mehr wegzudenken. Am 14. September 2015 läuft die Erfolgssitcom auf ProSieben an.

Undateable
© Warner Brothers

Darum geht es in "Undateable"

Gut aussehend, selbstbewusst und witzig. Danny Burton hat alles, was Frauen magisch anzieht. Im Gegensatz zu seinen Freunden hat der Frauenschwarm jedoch keine Interesse daran, sich fest zu binden. Als sein Kumpel Shannon aus der gemeinsamen WG zieht, um zu heiraten, beschließt Danny seine Erfahrungen beim vermeintlich schwächeren Geschlecht weiterzugeben und Neu-Mitbewohner Justin und dessen Freunden alles übers Flirten beizubringen. Der Anfang vom Chaos.

Comedy-Talente treffen auf etablierte Stars

In die Rolle des unbekümmerten Frauenhelden Danny schlüpft der Stand-up-Comedian Chris D'Elia. Der konnte bereits beim "Roast" von Justin Bieber vor einem Millionenpublikum beweisen, über welch humoristisches Talent er verfügt. Ebenfalls kein unbekanntes Gesicht in der Comedy-Szene ist Brent Morin, der in "Undateable" den hoffnungslosen Dating-Fall Justin spielt. Aber auch etablierte Stars aus Film und Musik sind in der Sitcom zu sehen. So hat unter anderem das "Scrubs"-Duo Donald Faison und Zach Braff einen Gastauftritt und auch Großbritanniens liebster Rotschopf Ed Sheeran spielt in einer "Undateable"-Episode mit.

Erfolgsautoren sorgen für Lach-Garantie

"Undateable" basiert auf dem fast gleichnamigen, aber doch etwas sperriger klingenden Roman "Undateable: 311 Dinge, die dafür sorgen, dass Männer solo bleiben" von Anne Coyle und Ellen Rakieten. Produziert wurde die Serie von niemand Geringerem als Bill Lawrence, der sich für die Sitcom "Scrubs" verantwortlich zeigt.

Kommentare