Stars

Charlotte Elizabeth Diana - alles über das britische Royal Baby Nr. 2

Gespannt wartete das britische Volk und die gesamte Welt auf die Geburt des zweiten Royal Babys: Am 2. Mai 2015 um 8:34 Uhr (Ortszeit) kam die kleine Prinzessin im Londoner St. Mary's Hospital zur Welt! Noch am Abend der Geburt verließ Kate Middleton zusammen mit Prinz William das Krankenhaus und präsentierte ihre Tochter Charlotte Elizabeth Diana erstmals der Öffentlichkeit. Hier erfahrt ihr alles rund um  Prinz Georges kleine Schwester.

Prinz George bekommt ein Geschwisterchen

Knapp zwei Jahre nach der Geburt von Prinz George erblickte das zweite Royal-Baby in Großbritannien das Licht der Welt. Ob Herzogin  Kate Middleton und Prinz William einen Jungen oder ein Mädchen bekommen, wollten die Eltern bis zur Geburt nicht verraten. Wetten über die Namensgebung des zweiten Mini-Royal liefen dafür auf Hochtouren. Aber jetzt weiß man, dass es eine kleine Prinzessin ist.

Schwangerschaft war nicht immer leicht

Im Oktober 2014 ging die süße Nachricht um die Welt: Kate Middleton ist mit Royal-Baby Nummer zwei schwanger, hieß es in einem offiziellen Statement des Palastes. Dass das Geschwisterchen von Prinz George im April 2015 geboren werden soll, wurde ebenfalls in der Verkündung bekannt gegeben. Doch genau wie schon in der ersten Schwangerschaft litt Kate in den ersten Wochen an starker morgendlicher Übelkeit. Doch nachdem das erste Drittel um war, ging es der Herzogin immer besser. Schließlich präsentierte sie Anfang 2015 ihre Mini-Babykugel – das Mutterglück ließ sie strahlen.

Junge oder Mädchen – welchen Namen soll das Baby tragen?

Kaum war es offiziell, das Kate Middleton mit Royal-Baby Nummer zwei schwanger ist, wurde fleißig über das Geschlecht spekuliert. Überwiegend vermuteten diverse Informanten schon vor der Geburt, dass Kate und Prinz William ein Mädchen erwarten – Shopping von rosafarbener Babykleidung sei ein sicheres Indiz, hieß es immer wieder. Auch wurden in Großbritannien zahlreiche Namenswetten abgeschlossen. Der Name Alice hat sich dabei als großer Favorit entpuppt, gefolgt von Elizabeth und Charlotte. Sollte es doch ein Junge werden, tippten die Briten auf Richard oder James. Aber es ist ein Mädchen mit einem Geburtsgewicht von 3.710 Gramm und mit dem Namen Charlotte Elizabeth Diana.

Am Sonntag den 05. Juli wurde die kleine Prinzessin getauft. Die Taufe fand in der Kirche St. Mary Magdalene auf dem königlichen Landsitz Sandringham statt.

Bilder zu Prinzessin Charlotte

News zu Prinzessin Charlotte

Die Royal-Family

Alle Infos zu Prinz George Alexander Louis

Royal-Baby-Voting

Kommentare