Star Datenbank

Aaliyah

fh
Aaliyah
© WENN.com

Starprofil

  • Nachname Aaliyah
  • Geburtsdatum 16.1.1979
  • Geburtsort Bedford-Stuyvesant
  • Land Vereinigte Staaten von Amerika
  • Sternzeichen Steinbock
  • Geschlecht weiblich

Kurzbiografie

Mit ihrem Schauspieldebüt im Film "Romeo Must Die" wird Aaliyah in Deutschland erst so richtig bekannt. Dabei gehört sie in den USA schon längst zu den schillerndsten und erfolgreichsten Künstlern der R´n´B-Szene. 2001 nimmt ihre vielversprechende Karriere bei einem Flugzeugabsturz auf tragische Weise ihr Ende.

Bereits mit 14 Jahren beginnt Aaliyah Dana Haughton ihre musikalische Karriere. Ihre Familie unterstützt die junge Künstlerin, wo sie nur kann und ermöglicht ihr Schauspiel- sowie Gesangsunterricht. Angespornt von ihrer Mutter, die ebenfalls Sängerin ist, bewirbt sich Aaliyah bei der Talentshow „Star Search“. Die Castingshow gewinnt die Musikerin zwar nicht, aber dafür weiß sie jetzt ganz genau: Sie will auf der Bühne stehen!

Im selben Jahr unterzeichnet Aaliyah ihren ersten Plattenvertrag, mit nur 15 Jahren bastelt sie gemeinsam mit R´n´B-Star R. Kelly an ihrem Debütalbum. Für ihr zweites Album arbeitet die Sängerin mit den damaligen Nachwuchsproduzenten Timbaland und Missy Elliott zusammen. Ihre Platte „One In a Million“ übertrifft den Erfolg ihres Debütalbums mit acht Millionen verkauften Exemplaren bei weitem. 1997 steht mit dem Titelsong „Journey to the Past“ zum Zeichentrickfilm „Anastasia“ sogar eine „Oscar“-Nominierung auf Aaliyahs Steckbrief. Die Sängerin mausert sich zu einer echten R´n´B-Größe, entscheidet sich Ende der Neunziger aber doch erst mal dafür, ihren Schulabschluss zu machen.

2000 kommt Aaliyah ins Showbiz zurück und überzeugt nach intensivem Schauspieltraining in ihrer ersten Filmrolle im erfolgreichen Martial Arts-Streifen „Romeo Must Die“. Auch mit dem Titelsong zum Film kann sich Aaliyah ganz vorn in den Charts platzieren. 2001 beginnt die Sängerin die Dreharbeiten zu ihrem zweiten Film „Königin der Verdammten“ und bringt ihr drittes Album „Aaliyah“ auf den Markt. Während der Aufnahmen zum Musikvideo von „Rock The Boat“ kommt die R´n´B-Sängerin auf tragische Weise bei einem Flugzeugabsturz ums Leben. Auch nach ihrem Tod wird Aaliyah postum mit zahlreichen Awards geehrt und ihre Songs führen weltweit die Charts an.

Biografien deiner Lieblingsstars