Star Datenbank

Aimee Teegarden

es
Biografie: Aimee Teegarden
Biografie: Aimee Teegarden © facebook/aimee-teegarden-232281893452910

Starprofil

  • Vorname Aimee
  • Nachname Teegarden
  • Geburtsdatum 10.10.1989
  • Geburtsort Downey
  • Land Vereinigte Staaten von Amerika
  • Sternzeichen Waage
  • Geschlecht weiblich

Kurzbiografie

Aimee Teegarden ist eine amerikanische Schauspielerin und Model. 2017 kehrt sie mit einer Hauptrolle in der "Ring"-Fortsetzung "Rings" auf die große Leinwand zurück.

Aimee Teegarden kommt am 10. Oktober 1989 unter dem vollen Namen Aimee Richelle Teegarden in Downey, Kalifornien zur Welt. Der kleine Vorort von Los Angeles erweist sich als perfekter Ausgangspunkt für die Karriere der ambitionierten jungen Frau, die mit 16 ihren High School-Abschluss macht.

2003 kann sich Aimee Teegarden ihre erste TV-Rolle auf den Steckbrief schreiben. In der Krimiserie "Cold Case" absolviert die Schauspielerin ihren ersten Gastauftritt. Danach steht sie als Bette Warren für den Kurzfilm "Sailing for Madagascar" vor der Kamera.

Der große Durchbruch gelingt Aimee Teegarden im Jahr 2006 mit ihrer Rolle in "Friday Night Lights". In fünf aufeinanderfolgenden Staffeln verkörpert sie die Figur der Julie Taylor und damit zugleich eine der Hauptrollen.

Parallel dreht die Schauspielerin weitere Filme, steht 2009 für insgesamt drei größere Produktionen vor der Kamera. Hinzu kommen erneut Gastauftritt unter anderem in der Neuauflage von "90210" und "CSI: Miami".

Nach und nach baut sich Aimee Teegarden so ein beachtliches Portfolio auf. Sie tritt in den folgenden Jahren nicht nur in verschiedenen Filmen und Serien auf, sondern wagt sich ab 2010 auch an den Part der Produzentin heran. Erstmals stellt sie ihr Talent 2010 als Koproduzentin von "Beautiful Wave" unter Beweis, ein Film, für den sie parallel auch selbst vor der Kamera steht.

2011 ist ein weiteres arbeitsreiches Jahr für Aimee Teegarden. Mit "Scream 4", "Prom" und "Inside the Darkness – Ruhe in Frieden" ist die Schauspielerin in gleich drei Blockbustern als Hauptdarstellerin vertreten. Im Jahr darauf geht es dafür im TV wieder verstärkt zur Sache, allerdings jeweils nur mit Gastauftritten. Ihre nächste Serien-Hauptrolle übernimmt die Kalifornierin 2014 in dem romantischen Sci-Fi-Drama "Star-Crossed". Die Serie wird vom Sender jedoch nach nur einer Staffel eingestellt, sodass Teegarden sich wieder anderen Projekten widmet.

Ab 2016 ist die Schauspielerin als Ella Benjamin in „Notorious“ zu sehen, für 2017 steht eine Rückkehr auf die große Leinwand auf dem Plan des Nachwuchsstars: In dem Psycho-Horrorfilm „Rings“ sieht sie sich als Sky dem Fluch des bekannten mysteriösen Videos gegenübergestellt.