Star Datenbank

Anke Engelke

fs

Starprofil

  • Vorname Anke
  • Nachname Engelke
  • Geburtsdatum 21.12.1965
  • Geburtsort Montreal
  • Land Deutschland
  • Sternzeichen Schütze
  • Geschlecht weiblich

Kurzbiografie

Anke Engelke war weltweit die erste Frau, die eine Late Night Show moderieren durfte. Das sie im Fernsehen mittlerweile schon fast alles gemacht hat und quasi überall zu sehen ist, dürfte allerdings kein Geheimnis mehr sein.

Was möglicherweise nicht jeder Fernsehzuschauer wusste, Anke Engelke wurde 1965 in Montreal, Kanada geboren. Deshalb wundert es auch nicht, das sie und ihre Schwester gleich drei Sprachen gehört und gelernt haben: Englisch, Französisch und Deutsch. Sprachen waren aber nicht das einzige, das früh einen Eindruck im Leben des Allround-Talents hinterlassen hat. Nachdem die Familie 1971 nach Köln zog, trat Anke Christina Engelke in den Schulchor "Die Sonntagskinder" ein und sang mit Heino und Udo Jürgens. Das Duett mit letzterem brachte ihr eine Stelle bei Radio Luxemburg ein.

Im Radio war Anke Engelke seit dem immer wieder zu hören und ab 1979 konnte sie bereits ihren ersten Moderationsjob im TV in ihrem Steckbrief abhaken. Der Einstieg in eine lange Fernsehkarriere, der zunächst seinen Höhepunkt mit "Die Wochenshow" von 1996 bis 2000 fand. Neben Ingolf Lück und Bastian Pastewka wurde ihr komödiantisches Talent in ganz Deutschland bekannt. Mit der Show "Ladykracher" bekam Anke Engelke dann 2002 ein eigenes Showkonzept spendiert.

Anke Engelke war 2007 nicht schon - fast - überall zu sehen, nun lieh sie ihre Synchronstimme auch Marge Simpson, aus der Erfolgsserie "Die Simpsons". Mit ihrer Interpretation der Stimme wurde sie zwar zuerst von vielen Fans eine wenig skeptisch in das Simpson-Universum aufgenommen, die Zweifel konnte sie aber zerstreuen. Obwohl Anke Engelke nach der Heirat mit Musiker Claus Fischer seinen Namen angenommen hat, behielt sie weiterhin den Namen Engelke in der Öffentlichkeit bei.

News zu Anke Engelke

20.01.2015 15:03
"Frau Müller muss weg"-Star Anke Engelke:

Keine Alleinunterhalterin wie Cindy aus Marzahn

In "Frau Müller muss weg" trainiert Anke Engelke als kompromisslose Mutter wieder die Lachmuskeln der Zuschauer. Das glaubt die Schauspielerin jedoch nur, mithilfe der Co-Stars zu können. Engelke sei nach Eigenaussage einf...

Mehr lesen