Star Datenbank

Brian Howe

nk
Brian Howe
© Fabrizio Picco/WENN

Starprofil

  • Vorname Brian
  • Nachname Howe
  • Geburtsdatum 22.7.1953
  • Geburtsort Portsmouth
  • Land England
  • Sternzeichen Krebs
  • Geschlecht männlich

Kurzbiografie

Der US-Schauspieler Brian Howe ist vor allem als Darsteller des typischen Durchschnittsamerikaners bekannt. Er begann seine Karriere in den 1990ern und zählt heute zu den arrivierten Hollywood-Mimen.

Mitte der 1990er begann Brian Howe seine Karriere mit Gastauftritten in diversen US-TV-Serien, wie „Law und Order“ und der kurzlebigen Sitcom „The Bonnie Hunt Show“. Bonnie Hunt war es auch, die dem Steckbrief des Schauspielers schließlich die erste Kino-Nebenrolle verschaffte: Hunt führte damals Regie bei der Romantik-Komödie „Return to Me“ mit Minnie Driver und David Duchovny in den Hauptrollen. Es folgten weitere kleinere Rollen in diversen Streifen, unter anderem in „Catch Me If You Can“ von Steven Spielberg.

Nach einem Engagement in der Sitcom „A Minute With Stan Hooper“, die nur kurz zu sehen war, wurde 2006 zu einem besonders guten Jahr für die Karriere von Brian Howe: In Robin Williams „RV“, in Will Smiths „The Pursuit of Happyness“ und in Tony Scotts „Déjà Vu“ durfte der Schauspieler in Nebenrollen auftreten. Schließlich berief ihn sogar Schauspiel- und Regielegende Clint Eastwood 2008 in seine Besetzung von „Gran Torino“. 2011 folgte für Howe der Action-Streifen „I Am Number Four“ und 2012 die Rolle als Randy Scheunemann im HBO-Dokudrama „Game Change“.   

Biografien deiner Lieblingsstars