Star Datenbank

Charlotte Gainsbourg

af

Starprofil

  • Vorname Charlotte
  • Nachname Gainsbourg
  • Geburtsdatum 21.7.1971
  • Geburtsort London
  • Land Frankreich
  • Sternzeichen Krebs
  • Geschlecht weiblich

Kurzbiografie

Die französische Schauspielerin Charlotte Gainsbourg sorgte schon in jungen Jahren mit dem Film "Charlotte for Ever" (1986) für Furore, da er die Tabuthemen Pädophilie und Inzest thematisierte.

Charlotte Gainsbourg ist die Tochter des französischen Künstlers Serge Gainsbourg und der britischen Schauspielerin Jane Birkin. Da der Apfel bekanntlich nicht weit vom Stamm fällt, zeigte sich auch bei Charlotte früh ihre künstlerische Begabung. Als sie zwölf Jahre alt war, vermittelte ihre berühmte Mutter ihr die erste Filmrolle in „Duett zu dritt“ (1984). Im Folgejahr wurde sie für ihre Darbietung in „Das freche Mädchen“ (1985) mit dem französischen Filmpreis „César“ als beste Nachwuchsschauspielerin geehrt.

Als Charlotte Gainsbourg 15 Jahre alt war, sorgte ihre Rolle in dem französische Film „Charlotte for Ever“ für Schlagzeilen. Ihr Vater war nicht nur Regisseur, sondern auch männlicher Hauptdarsteller des Films, der von Inzest zwischen Vater und Tochter handelte. Die pikanten Szenen drehte Serge Gainsbourg mit seiner leiblichen Tochter, was für viel Kritik sorgte.

Auch im Film „Der Zementgarten“ (1993) wird Inzest thematisiert, allerdings zwischen Bruder und Schwester. Charlotte Gainsbourgs Onkel Andrew Birkin führte dabei Regie. Auch mit ihrem Ehemann Yvan Attal arbeitete Charlotte Gainsbourg mehrmals zusammen. Die Komödie „Love, etc.“ (1996) zum Beispiel handelt von einer Dreiecksbeziehung.

Für ihre erstklassigen schauspielerischen Leistungen in „La Bûche“ (1999) wurde Charlotte Gainsbourg mit einem weiteren „César“ belohnt. Für ihre anspruchsvolle Rolle im Horrorthriller „Antichrist“ vom umstrittenen Regisseur Lars von Trier wurde die Schauspielerin 2008 mit dem Darstellerpreis der Filmfestspiele von Cannes ausgezeichnet. Auch den Lars-von-Trier-Film „Melancholia“ konnte sich Charlotte Gainsbourg 2011 in ihren Steckbrief schreiben.

Aber nicht nur als begabte Schauspielerin, sondern auch als Sängerin (u.a. „What It Feels Like for a Girl“ in Zusammenarbeit mit Madonna) trat Charlotte Gainsbourg in Erscheinung. Schon drei Alben veröffentlichte sie, woraus einige Lieder als Titelsong von Filmen gewählt wurden.

News zu Charlotte Gainsbourg

07.06.2015 17:27
"Independence Day 2" mit Liam Hemsworth:

Cast bekommt prominenten Zuwachs

Auf Freunde der gepflegten Alienjagd wartet in Kürze ein bildgewaltiges Freudenfest, denn die Produktion zu "Independence Day 2" läuft bereits auf Hochtouren. Neben Liam Hemsworth bestätigte Meister-Regisseur Roland Emmeri...

Mehr lesen

10.02.2014 15:36
"Berlinale 2014" mit Charlotte Gainsbourg:

Sex in "Nymphomaniac" macht keinen Spaß

Halber Porno oder Kunstfilm? "Nymphomaniac" verleiht der "Berlinale 2014" in jeden Fall Brisanz. Hauptdarstellerin Charlotte Gainsbourg verrät im Interview, was die Zuschauer tatsächlich von den Sexszenen erwarten können.

Mehr lesen

06.02.2014 13:24
"Berlinale 2014" startet heute:

Starauflauf in der Hauptstadt

Ab heute Abend wird sich die Crème de la Crème der Hollywoodstars auf der "Berlinale 2014" die Klinke in die Hand geben. George Clooney, Cate Blanchett und Diane Kruger werden dort ihre Filme vorstellen, die am Ende von de...

Mehr lesen

Biografien deiner Lieblingsstars