Star Datenbank

Christian Clavier

sk
Christian Clavier
© dpa

Starprofil

  • Vorname Christian
  • Nachname Clavier
  • Geburtsdatum 6.5.1952
  • Geburtsort Paris
  • Land Frankreich
  • Sternzeichen Stier
  • Geschlecht männlich

Kurzbiografie

Eine Rolle auf Christian Claviers Steckbrief sticht ganz besonders hervor: Er spielte den Asterix aus "Asterix und Obelix" in beiden Realverfilmungen der Zeichentrickserie. An der Seite von Gérard Depardieu mimt er den kleinen blonden Gallier, der mit Hilfe eines Zaubertranks immer wieder die bösen Römer in die Flucht schlägt.

Christian Clavier studierte zunächst Politikwissenschaften am „Lycée Pasteur“ in Neuilly, einem Vorort von Paris. Seine Schauspielkarriere begann er zusammen mit Schulfreunden in der Comedy-Gruppe „Splendid“. Sie wurden vor allem bekannt mit Filmen wie „Sonne, Sex und Schneegestöber“ und „Le Père Noël est une ordure“ („Der Weihnachtsmann ist ein Drecksack“). Der größte Kassenschlager der Splendid-Truppe war mit Abstand „Die Besucher“. Mit seiner Rolle als Jacquard wurde Clavier international berühmt. In der Fantasie-Komödie reist er aus dem Jahr 1123 versehentlich in die Zukunft und muss sich dort zurechtfinden. Nach diesem großen Erfolg war Christian Clavier in den Blockbustern „Asterix und Obelix gegen Caesar“ sowie „Asterix und Obelix: Mission Kleopatra“ zu sehen. Kleinere Rollen nahm er in einigen TV-Miniserien ein. Er übernahm den Part des Thénardier aus „Les Misérables – Gefangene des Schicksals“ - eine Verfilmung, die auf dem Roman „Die Elenden“ von Victor Hugo basiert. Außerdem mimte er den Napoleon in der gleichnamigen Miniserie aus dem Jahr 2002.

Das Showbusiness scheint in Claviers Familie zu Hause zu sein. Sein Bruder Stéphane Clavier ist Regisseur und verantwortete zahlreiche Filme und Werbespots in Frankreich. Seine Frau Marie-Anne Chazel lernte Christian Clavier bei den Dreharbeiten zu „Die Besucher“ kennen. Sie haben zusammen ein Kind. In Frankreich hat sich Clavier aber nicht nur als Schauspieler einen Namen gemacht. Im Jahr 1998 wurde er zum Ritter des Nationalen Verdienstorden geschlagen und 2005 zum Offizier befördert. Drei Jahre später wurde er auch zum Ritter der „Légion d’honneur“ (Legion der Ehre) ernannt.

Biografien deiner Lieblingsstars