Star Datenbank

Christoph Waltz

cw

Starprofil

  • Vorname Christoph
  • Nachname Waltz
  • Geburtsdatum 4.10.1956
  • Geburtsort Wien (Österreich)
  • Land Bundesrepublik Deutschland
  • Sternzeichen Waage
  • Geschlecht männlich

Kurzbiografie

In der internationalen Presse wird Christoph Waltz als einer der intelligentesten und kultiviertesten deutschsprachigen Schauspieler gerühmt. Er gilt als Gentleman durch und durch, was auch sein genialer Auftritt in Tarantinos "Inglorious Basterds" als Nazi-Bösewicht nicht mindern kann.

Christoph Waltz ist der Enkel des bekannten deutschen Schauspielers Georg Reimers. Er wird in Wien geboren, besitzt aber auch die deutsche Staatsbürgerschaft. Nach dem Abitur studiert er Schauspiel am „Max-Reinhardt-Seminar“ und am „Lee Strasberg Theatre Institute“ in New York. Mit 21 Jahren steht er das erste Mal auf der Bühne, und kurz darauf folgen Engagements in Frankfurt, Hamburg, Salzburg und Wien. Bereits 1982 wird er mit dem renommierten „O.E. Hasse“-Preis ausgezeichnet. Ende der 1970er Jahre ist Christoph Waltz in zahlreichen Krimi-Serien wie „Derrick“, „Schimanski“, „Polizeiruf 110“, „Rosa Roth“ oder „Der letzte Zeuge“ zu sehen. Er überzeugt 1995 in der internationalen TV-Produktion „Katharina die Große“ an der Seite von Catherine Zeta-Jones und als Roy Black im gleichnamigen Biopic.

Christoph Waltz' großer Durchbruch als Schauspieler gelingt ihm 2009 in dem Kinoerfolg „Inglourious Basterds“ von Star-Regisseur Quentin Tarantino in der Hauptrolle des SS-Standartenführers Hans Landa. Für seine schauspielerische Leistung wird er bei den Internationalen „Filmfestspielen in Cannes“ als bester Schauspieler ausgezeichnet und kann sich danach seine Rollen in den großen Hollywoodproduktionen aussuchen. Er wird unter anderem für die Comic-Verfilmung „The Green Hornet“ verpflichtet und spielt den Zirkusdirektor in dem Kinoerfolg „Wasser für die Elefanten“. 2010 übernimmt Christoph Waltz die Regie für „Auf und davon“.

Seinen Steckbrief zieren verschiedene Auszeichnungen wie der Adolf-Grimme-Preis, der Bambi sowie zahlreiche US-Kritikerpreise. Der Schauspieler hat zwei erwachsene Kinder aus erster Ehe, lebt in London und Paris und ist mit der Kostümbildnerin Judith Holste verheiratet. 2013 ist definitiv Christoph Waltz' Jahr: Er bekommt einen „Golden Globe“ als „Bester Nebendarsteller“ in „Django Unchained“. Außerdem steht fest: Dieser Mann gehört nach Hollywood. So wurde er mit seinem zweiten Goldjungen bei den "Oscars 2013" als "Bester Nebendarsteller" geehrt. Durch seinen großen Erfolg wird Christoph Waltz sogar Mitglied in der "Filmfestival Cannes 2013"-Jury. Nebenbei bastelt er an seiner ersten eigenen Oper. 

News zu Christoph Waltz

23.07.2015 16:40
"Spectre"-Trailer mit Christoph Waltz:

Rätsel um James-Bond-Bösewicht

Der neue Trailer zum neuen James-Bond-Abenteuer "Spectre" bietet so einige Referenzen an bisherige Bond-Filme. Eine davon betrifft Christoph Waltz. Verkörpert er im neuen Flick nicht nur den Schurken Oberhauser, sondern gl...

Mehr lesen

29.03.2015 17:56
"Django Unchained"-Star Leonardo DiCaprio:

So viel Geld macht er mit einem Film

Mit "Django Unchained" ist Leonardo DiCaprio einmal mehr ein riesiger Erfolg gelungen: Der Film von Quentin Tarantino erntete Lob von allen Seiten. Viele andere Projekte des Schauspielers waren zuletzt ähnlich erfolgreich...

Mehr lesen

15.01.2015 17:11
"Oscars 2015"-Nominierungen:

Das sind die Verlierer

Wo es große Gewinner gibt, bleiben auch Verlierer nicht aus: Bei den "Oscars 2015" wurden einige Favoriten wie "Interstellar" mit Matthew McConaughey vergessen. Fans auf Twitter bemängeln vor allem zu wenig Vielfalt bei de...

Mehr lesen