Star Datenbank

Clint Eastwood

nw

Starprofil

  • Vorname Clint
  • Nachname Eastwood
  • Geburtsdatum 31.5.1930
  • Geburtsort Kalifornien, San Francisco
  • Sternzeichen Zwillinge

Kurzbiografie

Kaum einem Hollywood-Star aus der alten Riege ist der Übergang ins moderne Filmzeitalter so gelungen, wie Clint Eastwood: Er ist Western- und Actionstar der 60er und 70er Jahre, erzielte aber seine größten Erfolge mit über 60. Eastwood ist Schauspieler, Regisseur, Produzent und Komponist in einem – einer der größten Stars der Filmgeschichte.

Nach einem Leben als Schwimmlehrer und in der US-Armee, bekam Clint Eastwood 1959 über Umwege eine Rolle in der TV-Westernserie „Rawhide“. Sechs Jahre und 217 Folgen lang spielte er einen Cowboy und bekam so die Rolle in dem Italo-Western „Für eine Handvoll Dollar“ von Sergio Leone. Eastwood verdiente 15.000 Dollar. Der Film wurde zum Kassenschlager und läutete eine ganze Ära ein, deren Ikone Clint Eastwood wurde. Zusammen drehten Leone und Eastwood noch zwei weitere Western, der erfolgreichste wurde gleichzeitig der wohl beste Western aller Zeiten: „Zwei glorreiche Halunken“. Die italienischen Filme brachten Clint nun auch Rollen in Hollywood-Western, er spielte unter anderem in „Hängt ihn höher“ (1968) und „Ein Fressen für die Geier“ (1970).

1971 startete die „Dirty Harry“-Reihe und begründete Eastwoods endgültigen Erfolg. Im Jahr 1971 gab er außerdem sein Regiedebüt mit dem Psychothriller „Sadistico“. Für den Spätwestern „Erbarmungslos“ (1992) erhielt er dann ausnahmslos Applaus und den Oscar als Regisseur und Produzent. Sein größter Kassenerfolg allerdings wurde der Politthriller „In the Line of Fire“. Seit 1993 trat Eastwood unter eigener Regie auf – unter anderem mit „Perfect World“ (1993), „Die Brücken am Fluss“ (1995), „Space Cowboys“ (2000) und „Mystic River“ (2003).

2005 wurde Clint Eastwood erneut zum Gewinner der Oscar-Verleihung: Sein Boxerdrama „Million Dollar Baby“ erntete vier Goldjungs. 2007 bekam sein ambitioniertes Filmprojekt „Flags of our Fathers“ und „Letters from Iwo Jima“ insgesamt sechs Oscar-Nominierungen. 2009 erhielt Clint Eastwood die Goldenen Palme für sein Lebenswerk. Insgesamt waren zehn verschiedene Schauspieler unter Eastwoods Regie für einen Oscar nominiert. Eastwood spielte in über 40 Filmen die Hauptrolle. Er hat mehr als 30 Spielfilme inszeniert und produziert.

Nach 17 Ehejahren gibt die Frau von Clint Eastwood Ende August 2013 die Trennung bekannt.

News zu Clint Eastwood

30.06.2015 12:59
"Fast and Furious"-Star Paul Walker:

"Er wollte sich nicht verkaufen"

Scott Eastwood war mit "Fast and Furious"-Star Paul Walker befreundet. Bei einem Pressetermin lässt der Schauspieler durchblicken, wie charakterfest Walker war. Das Geschäft oder Geld sei dem verstorbenen Star nie das Wich...

Mehr lesen

04.06.2015 15:59
"Gran Torino"-Star Clint Eastwood:

Sohn Scott in sexy Werbekampagne

Der Sohn von "Gran Torino"-Star Clint Eastwood ist heiß. Sogar so heiß, dass er zum neuen Gesicht von "Cool Water" geworden ist. Das Parfum steht seit jeher für Werbung, in denen sexy Männer die Hauptrolle spielen. Auch Sc...

Mehr lesen

02.06.2015 12:51
"Erbarmungslos"-Star Clint Eastwood:

Schauspielern bis zum Tod

Clint Eastwood ist ein echter Workaholic. Der "Erbarmungslos"-Star feierte am vergangenen Sonntag seinen 85. Geburtstag. Doch statt es sich mit der Familie gemütlich zu machen, ging er seiner Lieblingsbeschäftigung nach, d...

Mehr lesen