Star Datenbank

D.V. DeVincentis

tr
Biografie: D.V. DeVincentis
Biografie: D.V. DeVincentis © Adriana M. Barraza/WENN.com

Starprofil

  • Vorname D.V.
  • Nachname DeVincentis
  • Geschlecht männlich

Kurzbiografie

Der Drehbuchautor D.V. DeVincentis wird mit seiner Filmkomödie "High Fidelity" berühmt. Seine Filmkarriere beginnt aber schon viel früher und wird mit einer "Emmy"-Auszeichnung gekrönt.

D.V. DeVincentis erblickt in Europa das Licht der Welt. Allerdings wächst er in den USA auf, genauer gesagt in Evaston, einer Stadt im Nordwesten von Illinois. Schon in jungen Jahren verschreibt er sich den Darstellenden Künsten. Er studiert Literatur und Film am "Columbia College" und der "New York University". Um seinen Erfolg voranzutreiben, zieht er nach Los Angeles. Er beginnt, seine ersten Drehbücher zu schreiben – mal allein, mal in Zusammenarbeit mit anderen.

In der Stadt der Engel feiert er große Erfolge. So kommen hier seine größten Werke zustande. "Ein Mann – ein Mord" oder "Lady Vegas" entstammen seinen Ideen. Seinen vorerst größten Erfolg kann sich der Drehbuchautor D.V. DeVincentis mit "High Fidelity" auf den Steckbrief schreiben. Auf der Grundlage des Buches von Nick Hornby erzählt er die Geschichte eines Plattenladen-Besitzers. Im Monolog berichtet der Hauptprotagonist aus seinem Leben. Während er sich an seine Top-5-Verflossenen zurückerinnert, kommt ihm eine wichtige Erkenntnis: Seine letzte Freundin bedeutet ihm doch mehr, als er zunächst vermutet hat. Doch diese ist tragischerweise mittlerweile wieder vergeben.

Im Jahr 2016 gelingt D.V. DeVincentis der Durchbruch. Er schreibt für die erste Staffel der Fernsehserie "American Crime Story" einige Folgen. Die Geschichte "The People v. O.J. Simpson" wird ein voller Erfolg. Bei dem "Emmys 2016" ehren ihn schließlich die Juroren für seine sechste Folge: "Marcia, Marcia, Marcia" – und der Drehbuchautor setzt sich damit gegen Größen wie David Farr oder Bob DeLaurentis durch.