Star Datenbank

Daniel Roebuck

in
Daniel Roebuck
© WENN

Starprofil

  • Vorname Daniel
  • Nachname Roebuck
  • Geburtsdatum 4.3.1963
  • Geburtsort Bethlehem
  • Land Vereinigte Staaten von Amerika
  • Sternzeichen Fische
  • Geschlecht männlich

Kurzbiografie

Serien-Junkies kennen das Gesicht von Daniel Roebuck bestimmt. Der Schauspieler hat in seiner 30-jährigen Karriere in so gut wie jeder erfolgreichen TV-Serie schon einmal eine kleine Rolle gehabt. Daneben lebt Daniel Roebuck seinen Faible für Gruselgeschichten in zahlreichen Horror-Filmen aus.

„Ich gehöre einfach auf die Bühne!“. Das wusste Daniel Roebuck schon als kleines Kind. Bereits mit neun Jahren hatte der Schauspieler mehrere Auftritte in Comedyshows in seiner Heimatstadt. Als 13-Jähriger tourte er als Clown in einem Wanderzirkus durch die Lande. Es war nur eine Frage der Zeit, bis Daniel Roebuck endlich auch die ersten Rollen als Schauspieler am Theater und vor der Kamera auf seinem Steckbrief verbuchen konnte.

Schon mit seinem ersten Film „Cavegirl“ machte Daniel Roebuck von sich Reden. Von da an ging es mit der Schauspielkarriere richtig bergauf. In Blockbustern wie „Money Talks“ oder „Auf der Jagd“ war der Schauspieler meist in Nebenrollen zu sehen, die ihn aber schnell weltweit berühmt machten. In den erfolgreichen Grusel-Schockern „Halloween“ und „H2: Halloween 2“ kann der Horror-Fan sich auch heute noch so richtig austoben.

Seit den neunziger Jahren war Daniel Roebuck in zahlreichen TV-Serien zu sehen. Serien-Fans ist der Schauspieler vor allem durch seine meist kleineren, aber wiederkehrenden Rollen in mehreren Kultserien bekannt. Seine Darstellung des berüchtigten Arztes Dr. Leslie in „Lost“, der sich am Ende der ersten Staffel selbst in die Luft sprengt, ist heute legendär. Und auch in „Desperate Housewives“ oder „Six Feet Under – Gestorben wird immer“ lief Daniel Roebuck in kleinere Rollen immer mal durchs Bild.