Star Datenbank

Danny Glover

tl
Danny Glover
© PNP WENN.com

Starprofil

  • Vorname Danny
  • Nachname Glover
  • Geburtsdatum 22.7.1946
  • Geburtsort San Francisco
  • Land Vereinigte Staaten von Amerika
  • Sternzeichen Krebs
  • Geschlecht männlich

Kurzbiografie

Man kennt Schauspieler Danny Glover vor allem als hartnäckigen Detective David Tapp aus dem ersten "Saw"-Teil und als Roger Murtaugh im Film "Lethal Weapon", in dessen Verlauf er den Spruch "Ich bin zu alt für diesen Scheiß" prägte.

Danny Glovers Steckbrief beginnt weit entfernt vom Schauspiel im Verwaltungsvorstand einer Stadt. Er fand erst durch die Ausbildung am „Conservatory Theater“ und im „Shelton Actors Lab“ in San Francisco zu seiner heutigen Berufung als Schauspieler. Schließlich zog er nach Los Angeles, um sich voll und ganz seiner Schauspielkarriere zu widmen. Hier gründete er später auch zusammen mit Kollege Ben Guillory die „Robey Theatre Company“ in Gedenken an den Konzertsänger Paul Robeson.

Danny Glover wird inzwischen als Veteran unter den Schauspielern gehandelt. Seine Auftritte in Film und Fernsehen sind kaum noch zählbar. In „Die Farbe Lila“ spielte er Celies Ehemann und in „Der einzige Zeuge“ trat er als Lieutenant James McFee auf. Seine Rollen brachten ihm auch große Preise ein. Für seine Darbietung als Harry in „Zorniger Schlaf“ zum Beispiel wurde er als bester männlicher Hauptdarsteller mit dem „Independent Spirit Award“ ausgezeichnet. Auch als Regisseur hat Danny Glover sich einen Namen gemacht. Nach seinem Debüt mit dem Kurzfilm „Override“ begann Glover 2006, Pläne für eine Biografie über den Anführer der Hawaiianischen Revolution, Toussaint Louverture, zu schmieden. Noch ist er über die Planungsphase allerdings nicht hinausgekommen.

Danny Glover wurde als Sohn zweier Postangestellter in San Francisco geboren und wuchs dank seines Vaters mit einer großen Liebe zum Sport auf. Im Teenager-Alter wurde bei Danny Glover Epilepsie festgestellt. Im Laufe der Jahre entwickelte er eine Art Selbsthypnose, mit der er die typischen Krampfanfälle umgehen kann. Angeblich hatte er keinen Anfall mehr, seit er 34 war.