Star Datenbank

David Wheeler

kl
David Thewlis
© dpa

Starprofil

  • Vorname David
  • Nachname Wheeler
  • Geburtsdatum 20.3.1963
  • Geburtsort Blackpool
  • Land Großbritannien
  • Sternzeichen Fische
  • Geschlecht männlich

Kurzbiografie

David Thewlis gibt sein Debut als Schauspieler 1993 in dem britischen Spielfilm "Nackt”, für den er auch gleich bei den "Internationalen Filmfestspielen von Cannes” ausgezeichnet wird. Auch als Remus Lupin in den "Harry Potter”-Verfilmungen wird er bekannt.

Der Steckbrief von David Thewlis beginnt 1963 im englischen Blackpool. Er ist das zweite von drei Kindern von Maureen und Alec Raymond Wheeler, die einen Spielzeugladen führen. Im Teenager-Alter greift der junge David Thewlis zunächst zur Gitarre und spielt in zwei Rock-Bands - vom Schauspieler noch keine Spur. Doch schließlich verschlägt es ihn an die „Guildhall School of Music and Drama” nach London, wo er zusammen mit Ewan McGregor und Naveen Andrews die Schauspiel-Schulbank drückt.

Nach diversen Nebenrollen gelingt dem Schauspieler 1993 der Durchbruch mit seiner ersten Hauptrolle in „Nackt”, die ihm den Darstellerpreis der „Internationalen Filmfestspiele von Cannes” einbringt. Noch im gleichen Jahr brilliert David Thewlis an der Seite von Helen Mirren als gestörter Killer in „Heißer Verdacht”. Es folgen verschiedene Haupt- und Nebenrollen in Streifen wie „Dragonheart”, „Sieben Jahre in Tibet” und „Black Beauty”, die ihm diverse Auszeichnungen einbringen - darunter eine Nominierung für einen „British Independent Film Award”.

Im Jahr 2001 wird der Schauspieler schließlich für die Rolle des Professor Quirrel im ersten „Harry Potter”-Film gecastet. Allerdings wird daraus nichts - der Part geht an Ian Hart. Bei der dritten Verfilmung der Bücherreihe von Joanne K. Rowling klappt es dann doch: David Thewlis ergattert die Rolle des Remus Lupin und spielt diese auch in den Fortsetzungen des Films.

Wenn David Thewlis nicht als Schauspieler tätig ist, dann schreibt er auch gern. 2007 bringt er sein erstes Buch „The Late Hector Kipling” raus. Privat lässt Thewlis scheinbar gern seinen britischen Charme spielen. Beziehungen mit Kate Hardie, Anna Friel und eine bereits geschiedene Ehe mit Sara Sugarman finden sich auf seinem Steckbrief.

Biografien deiner Lieblingsstars