Star Datenbank

Donny Osmond

af
Donny Osmond
© Judy Eddy/WENN.com

Starprofil

  • Vorname Donny
  • Nachname Osmond
  • Geburtsdatum 9.12.1957
  • Geburtsort Ogden
  • Land Vereinigte Staaten von Amerika
  • Sternzeichen Schütze
  • Geschlecht männlich

Kurzbiografie

Als Schlusslicht der brüderlichen Pyramide oder als Begleiter auf einer Quiz-Pyramide: Donny Osmond schlägt als Sänger wie auch Moderator den richtigen Ton an.

Mit dem Namen Osmond ist man kein unbeschriebenes Showgeschäfts-Blatt: Zumindest seit den 1960er Jahren ist der Nachname der mormonischen Großfamilie untrennbar mit dem Musikbegriff verbunden. Damals traten die Söhne von George und Olive Osmond als „The Osmonds“ in verschiedenen TV-Shows auf und tourten durch die Vereinigten Staaten. Donny Osmond, gerade einmal fünf Jahre jung, bildete dabei das jüngste Mitglied.

Dass er sich aber keineswegs in den Schatten seiner großen Brüder stellen musste, bewies der junge Sänger 1972, als er mit seinem Solohit „Puppy Love“ die Charts stürmte. Den Familiensinn verlor das siebte von insgesamt neun Kinder dennoch nicht. Gemeinsam mit seiner Schwester Marie startete er 1976 das nächste Familienprojekt: Drei Jahre lang sang sich Donny Osmond daraufhin mit der „Donny und Marie Show“ in die Wohnzimmer der TV-Zuschauer. Dabei wurde unter anderem der gemeinsame Hit „I`m Leaving It (All) Up To You“ geboren. Nach dem Ende der Show widmete sich Donny Osmond vollkommen seinen Soloprojekten und war auch außerhalb der USA musikalisch erfolgreich.

Beim Steckbrief als Sänger sollte es dennoch nicht bleiben. So versuchte sich Osmond 1978 in der Krimikomödie „Goin` Coconuts“, in verschiedenen Sitcoms oder 2008 im Film „College Road Trip“ als Schauspieler. In den 1990er Jahren war Donny Osmond vor allem auf der Musical-Bühne zu finden, wo er sechs Jahre lang die Hauptrolle in „Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat“ übernahm. Das Portfolio seines Schaffens wurde 2002 bis 2004 durch die TV-Show „Pyramid“ erweitert: Darin begleitete Donny Osmond als Moderator Kandidaten beim in Pyramiden-Runden gespielten Quiz.

Sein ganz privates Familienprojekt ging der Sänger und Moderator mit seiner Frau Debra Glenn ein, mit der er fünf Söhne hat.