Star Datenbank

Dreama Walker

sk
Dreama Walker
© Bridow/WENN.com

Starprofil

  • Vorname Dreama
  • Nachname Walker
  • Geburtsdatum 20.6.1986
  • Geburtsort Tampa
  • Land Vereinigte Staaten von Amerika
  • Sternzeichen Zwillinge
  • Geschlecht weiblich

Kurzbiografie

Dreama Walker ist eine der neuen Entdeckungen der letzten Jahre. Die Schauspielerin kann auf ihrem Steckbrief schon einige Erfolge verbuchen und spielt unter anderem in Clint Eastwoods Drama "Gran Torino" an der Seite der Schauspiellegende. 2012 übernimmt sie in der Sitcom "Don’t Trust the B... in Apartment 23".

Die Schauspielerin Dreama Walker ist am 20. Juni 1986 in Tampa, Florida geboren und kann bereits auf eine stolze Karriere zurückblicken. 2004 verlässt sie die „Henry B. Plant Highschool“, um nur zwei Jahre später ihr Debüt auf der kleinen Leinwand zu feiern. Ihre erste kleine Rolle bekommt die Schauspielerin in der Fernsehserie „LawundOrder“. Danach ist sie in zwei Folgen der „Springfield Story“ zu sehen, bevor 2008 der erste Durchbruch mit ihrer Rolle in „Sex and the City – Der Film“ folgt.

2008 wird Dreama Walker dann von Clint Eastwood entdeckt und bekommt die Rolle der Ashley Kowalski in dem Drama „Gran Torino“. Eastwood thematisiert hier Rassismus und die verheerenden Auswirkungen blinder Gewalt. Nach dieser Hollywood-Produktion wendet sich die Schauspielerin wieder dem Serienformat zu und spielt in 14 Episoden von „Gossip Girl“ mit.

Es folgen weitere Auftritte in Erfolgssendungen wie „Ugly Betty“ und „Royal Pains“, beide 2009. Von 2009 bis 2011 ist Dreama Walker dann in den Fernsehserien „Good Wife“, „Mercy“ und „Seven Deadly Sins“ zu sehen. 2012 bekommt sie eine feste Rolle in der Sitcom „Don’t Trust the B... in Apartment 23“. Hier spielt sie neben Krysten Ritter und James Van der Beek eine der fünf Hauptfiguren.

In der Serie verkörpert Dreama Walker das Landei June, das nach New York zieht, um seinen Traumjob anzutreten. Als sie herausfindet, dass es diesen gar nicht gibt, ist sie gezwungen, bei der Zicke Chloe einzuziehen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten verbindet die Beiden schon bald eine Art Freundschaft.