Star Datenbank

Eric Fellner

ah
Eric Fellner
© Lia Toby/WENN.com

Starprofil

  • Vorname Eric
  • Nachname Fellner
  • Geburtsdatum 30.11.1959
  • Land Großbritannien
  • Sternzeichen Skorpion
  • Geschlecht männlich

Kurzbiografie

Der britische Produzent Eric Fellner ist im Filmgeschäft kein Unbekannter. Es befinden sich bereits über 100 Filme auf seinem Steckbrief, darunter "Vier Hochzeiten und ein Todesfall", "Elizabeth" und "Bridget Jones". Mit "Les Misérables" ist er 2003 für einen "Oscar" nominiert.

Eric Fellner besucht von 1972 bis 1977 die "Carnleigh School" in Surrey. Danach geht es auf die renommierte Londoner "Guildhall School of Music and Drama". Zusammen mit seiner Langzeitfreundin, dem Model Laura Bailey, hat der Produzent zwei Kinder. Fellner ist ein guter Freund des australischen Schauspielers Hugh Jackman, der in einigen der größten Kassenhits von "Working Title", Fellners Arbeitgeber, mitspielt.

Zusammen mit "Working Title" und Tim Bevan arbeitet Eric Fellner an mehr als 60 Filmen. Dabei zeigt er sich als Produzent für erfolgreiche Streifen wie "Moonlight and Valentino", "Dead Man Walking" und der romantischen Komödie "Notting Hill" mit Julia Roberts und Hugh Grant verantwortlich. "Working Title" gehört mittlerweile, dank ihrer Kooperation mit der amerikanischen Produktionsfirma "Universal Studios", zu den größten Produktionsfirmen Britanniens.

Für die Filmhits "Dead Man Walking" und "Fargo" gewinnt Eric Fellner 1996 und 1997 jeweils einen "Oscar". Das Historiendrama "Elizabeth" und die Verfilmung des Bestsellers "Abbitte" werden beide für einen "Academy Award" in der Kategorie "Bester Film" nominiert. 2005 wird dem Produzenten eine ganz besondere Ehre zuteil. Queen Elizabeth II ernennt ihn zum "Commander of the Order of the British Empire". Damit gehört er der dritthöchsten Stufe des Ordens an. Weitere Ordensträger sind unter anderem Bono von "U2", Alfred Hitchcock und Judi Dench.

2012 widmet sich Eric Fellner der Verfilmung des Musicalklassikers "Les Misérables", welcher wiederum auf der Romanvorlage von Victor Hugo basiert. Neben Hugh Jackman spielen auch Stars wie Russell Crowe, Anne Hathaway, Sacha Baron Cohen und Helena Bonham Carter in dem Streifen mit.