Star Datenbank

Franziska van Almsick

jk

Starprofil

  • Vorname Franziska
  • Nachname van Almsick

Kurzbiografie

Franziska van Almsick konnte sich schon mehrmals den Titel Europa- und Weltmeisterin in ihren Steckbrief schreiben. "Franzi" ist aber schon lange nicht mehr im Schwimmbecken zu sehen, sondern eher als Co-Kommentatorin der ARD bei den großen Schwimm-Events.

Bei den Olympischen Spielen hat es Franziska van Almsick nie geschafft eine Goldmedaille mit nach Hause zu nehmen. Viermal war sie bei Olympia dabei und viermal wurde es nichts. Die Presse kommentierte das häufig ein wenig abfällig, vor allem, weil die Ost-Berlinerin öfters als große Favoritin galt. Goldmedaillen bei Europa- und Weltmeisterschaften waren für sie aber niemals ein Problem: 18 Mal holte sie den Europa-Titel und zweimal wurde sie Weltmeisterin.

Geboren wurde Franziska van Almsick 1978 in Ost-Berlin. Als Fünfjährige fing sie an zu schwimmen und mit sieben Jahren landete sie im Trainingszentrum in Ost-Berlin. Als Jüngste in der Gruppe konnte sie trotzdem mithalten. Sportler in der ehemaligen DDR wurden besonders gefördert und Franzi bekam einen Platz in einer Kinder- und Jugendsportschule. Mit elf Jahren schaffte sie es, bei der Kinder- und Jugendspartakiade neun Mal Gold zu holen - an dem Wettkampf nahmen Kinder aus der DDR und andere Länder des Ostblocks teil. Nach der Wende ging ihr Erfolgskurs weiter und Franziska van Almsick gewann Titel bei Junioren-Europa- und Weltmeisterschaften.

Zu Beginn der 1990er Jahre schwamm Franziska van Almsick noch allen davon: Sie stellte mehrere Weltrekorde auf und sackte eine Menge Titel ein. Auch wenn es in Olympia nicht geklappt hat: Sie war eine der erfolgreichsten Schwimmerinnen ihrer Zeit. Vor allem ein paar freizügige Fotoshootings für Männermagazine und ihre Liaison mit Handball-Punk Stefan Kretzschmar brachten sie zudem in die Boulevardmagazine. In den letzten Jahren ist es ein wenig ruhiger geworden und Franziska van Almsick hat sich mit ihrem Lebensgefährten und ihrem Sohn in Heidelberg ein wenig zurückgezogen. 2013 erblickt ihr zweites Kind das Licht der Welt. Nur einen Monat nach der Geburt nimmt sie im Juni 2013 in der "Pool Champions"-Jury Platz und bewertet die zehn Kandidaten.

Biografien deiner Lieblingsstars