Star Datenbank

Greg Finley

es
Biografie: Greg Finley
Biografie: Greg Finley © instagram/gregfinleyofficial

Starprofil

  • Vorname Greg
  • Nachname Finley
  • Geburtsdatum 22.12.1984
  • Geburtsort Portland
  • Land Vereinigte Staaten von Amerika
  • Sternzeichen Steinbock
  • Geschlecht männlich

Kurzbiografie

Durch seine Rolle des Jack Pappas wird der Schauspieler Greg Finley bekannt. Mehrere Jahre lang verkörpert er ihn in der Erfolgsserie "The Secret Life of the American Teenager".

Greg Finley kommt am 22. Dezember 1984 unter dem vollen Namen Gregory P. Finley II. in Portland, Maine zur Welt, wo der spätere Schauspieler auch zusammen mit seinem Bruder aufwächst. In Scarborough, Maine absolviert er die High School, schreibt sich dann für ein Restaurant-Management-Programm an der "Johnson & Wales University" in Rhode Island ein.

Schauspieler ist anfangs nicht der Traumberuf von Greg Finley. Vielmehr hofft der begeisterte Basketballer auf eine College-Basketball-Karriere. Danach möchte er ein eigenes Restaurant eröffnen.

Doch das Jahr 2002 wird zum Wendepunkt im Leben von Greg Finley. Durch einen großen Abszess in der Kehle verliert der Sportler über 27 Kilogramm, muss monatelang das Bett hüten. Die Zeit nutzt er um unzählige Filme anzuschauen – und sich über seine Zukunft Gedanken zu machen.

Sofort nach seiner Genesung macht sich Greg Finley auf den Weg nach Los Angeles. Sein Ziel: Schauspieler werden. Ein waghalsiger Plan, denn er hat weder Schauspielerfahrung, noch Kontakte. Lange lebt er in Hostels und schlägt sich mit kleineren Jobs durch. Doch seine Liebe zum Basketball öffnet dem jungen Mann die Türen Hollywoods. Über den Sport schafft er es in den folgenden Jahren nach und nach, Kontakte zu Produzenten, Schauspielern und Musikern aus dem Business zu knüpfen.

2007 kann sich Greg Finley schließlich seine ersten Rollen als Schauspieler auf den Steckbrief schreiben. In dem Kurzfilm "Graduation Day" ist er als Ben Chase zu sehen. Auch Gastauftritte in Erfolgsserien wie "CSI" und "Cold Case" folgen.

Ein Jahr später gelingt ihm der große Durchbruch als Schauspieler. In "The Secret Life of the American Teenager" spielt er für die nächsten fünf Jahre eine der Serien-Hauptrollen und wird über Nacht zu einem bekannten Gesicht in Hollywood.

2012 folgt die erste große Filmrolle in dem Thriller "Hypothermia". Greg Finley wird zu einem regelmäßigen Gast in den beliebtesten TV-Serien. Mit Auftritten in "House", "Law & Order", "The Flash" und "iZombie" erarbeitet er sich über die folgenden Jahre ein umfangreiches Resümee.