Star Datenbank

Hannelore Elsner

sp
Hannelore Elsner
© Marcella Merk/WENN.com

Starprofil

  • Vorname Hannelore
  • Nachname Elsner
  • Geburtsdatum 26.7.1942
  • Geburtsort Burghausen
  • Land Deutschland
  • Sternzeichen Löwe
  • Geschlecht weiblich

Kurzbiografie

Hannelore Elsner ist aus der deutschen Fernseh- und Kinolandschaft nicht wegzudenken. Als Schauspielerin markiert sie die toughe Frau, die ihren Fokus auf Charakterrollen legt.

Hannelore Elsner wurde 1942 im bayrischen Burghausen geboren, verbrachte ihre Jugendjahre jedoch in München. Zwei Schicksalsschläge musste sie in ihrer Kindheit erleben. Zum Kriegsende wurde ihr größerer Bruder Opfer eines Tieffliegerangriffs, mit acht Jahren starb ihr Vater an Tuberkulose. Ihre Jugend verlief unstet, da sie die Schulen mehrfach wechselte und auch die Handelsschule nicht zu Ende machte. Der große Wendepunkt auf ihrem Steckbrief erfolgte im Alter von 15 Jahren, als sie von einem türkischen Regisseur entdeckt wurde.

1959 war die 17-Jährige in ihrem Filmdebüt „Immer die Mädchen“ zu sehen - nebenbei absolvierte sie eine Schauspielausbildung. In den 1960er und 1970er Jahren war die Schauspielerin vorrangig in unterhaltsamen Filmen und TV-Serien auf. 1972 bekam Hannelore Elsner ihre erste „Goldene Kamera“ für ihre Rolle im Film „Iwanow“. Die Schauspielerin prägte mit ihrer Rolle als Lea Sommer in der TV-Serie „Die Kommissarin“ zwischen 1994 und 2006 einen neuen Rollentyp als starke, weibliche Polizeiermittlerin. Für diese Darstellung erhielt sie den „Telestar“ als beste Schauspielerin überreicht. Es folgten zahlreiche Filme, ob im Fernsehen oder im Kino, in denen sie seit den Neunzigern vornehmlich ernste Charakterrollen spielte. Diverse Auszeichnungen kann die Schauspielerin zudem ihr Eigen nennen: unter anderem das „Bundesverdienstkreuz“ für ihre vielseitigen Tätigkeiten, den „Deutschen Filmpreis“, den „Bambi“, „Adolf-Grimme-Preis“ und den „Bayerischen Fernsehpreis“ für ihr Lebenswerk.

Hannelore Elsner war bereits zwei Mal verheiratet. Ihre Beziehung mit Regisseur Alf Brustellin, die sie ab 1973 geführt hatte, endete mit der tödlichen Verunglückung ihres Partners im Jahre 1981. Mit dem Regisseur Dieter Wedel hat die Schauspielerin einen Sohn.