Star Datenbank

Ice T

is
Ice-T
© WENN.com

Starprofil

  • Vorname Ice
  • Nachname T
  • Geburtsdatum 16.2.1958
  • Geburtsort Newark
  • Land USA
  • Sternzeichen Wassermann
  • Geschlecht männlich

Kurzbiografie

Dem einem ist Ice-T vor allem als Musiker bekannt, dem anderen vielleicht eher als Schauspieler. Er gilt als einer der Begründer des "Gangsta-Raps" und ist für seine Genre übergreifenden Co-Produktionen mit anderen Musikern bekannt. Im Fernsehen kennt man ihn zum Beispiel aus "Law & Order: Special Victims Unit".

Eigentlich kommt Ice-T über die Schauspielerei erst zur Musik. Seine Rolle als MC in „Breakin‘“ und dessen Fortsetzung spornt ihn an, sich als Rapper zu versuchen. Er singt über das Leben auf der Straße und verherrlicht als einer der ersten den Lebensstil eines „Pimp“ (Zuhälters). Den Durchbruch schafft der Rapper 1987 mit seinem zweiten Album „Power“. Zwei Jahre später gründet er die Heavy-Metal-Crossover Band „Body Count“, die mit dem Titel „Cop Killer“ provoziert. In Zusammenhang mit polizeilicher Gewaltanwendung im Fall Rodney King kommt es zu Kontroversen. Ice-T wird von seinem Label entlassen und baut daraufhin seine eigene Plattenfirma auf. Es folgen zahlreiche Kooperationen mit Bands, die nicht aus dem Hip-Hop-Bereich kommen. Der Rapper nimmt unter anderem Songs mit „Slayer“, „Motörhead“ und „Six Feet Under“ auf und wirkt bei diversen Soundtracks mit.

Seit 1991 sind auf Ice-Ts Steckbrief hauptsächlich schauspielerische Tätigkeiten zu verzeichnen. Seine Filme sind allerdings im deutschsprachigen Raum eher selten zu sehen. Meistens übernimmt er die Rollen von Polizisten oder Gangstern. Im Fernsehen kann er Gastauftritte in „New York Undercover“ und „V.I.P. - Die Bodyguards“ aufweisen. Im Jahr 2000 bekommt er schließlich eine Stammrolle in der Crime-Serie „Law und Order: Special Victims Unit“. In der Fernsehserie spielt der ehemalige Rapper den Detective Odafin Tutuola. Ice-Ts Stimme ist in einigen Computerspielen zu hören. So vertont er in „Sanity - Aikens Artifact“ den Charakter Kain und leiht dem Rapper „Madd Dogg“ in „Grand Theft Auto“ seine Stimme.

News zu Ice T