Star Datenbank

Jason Lee

sj
Jason Lee
© WENN.com

Starprofil

  • Vorname Jason
  • Nachname Lee
  • Geburtsdatum 25.4.1970
  • Geburtsort Orange
  • Land Vereinigte Staaten von Amerika
  • Sternzeichen Stier
  • Geschlecht männlich

Kurzbiografie

Jason Lee schaffte es vom Profiskateboarder zum Kleinganoven: Was sich anhört wie der Fall eines verhinderten Sportlers, ist in Wahrheit die Erfolgsgeschichte des Schauspielers, der auch unter der Figur "Earl" bekannt ist.

„My Name is Earl“ - so könnte sich Jason Lee vorstellen. Earl, das ist der Kleinganove, den der Schauspieler vier Jahre lang bis 2009 in der Serie „My Name is Earl“ verkörperte. Bevor sich Lee jedoch eine Fangemeinde vor dem Fernseher schuf, zog er bewundernde Blicke auf dem Skateboardplatz auf sich. Dort verdiente sich der spätere Schauspieler in seiner Teenagerzeit das erste Geld.

Selbiges bekam Jason Lee in den 1990er Jahren auch durch Auftritte in verschiedenen Musikvideos. Auf diese Weise knüpfte er Kontakte zum Filmgeschäft und tauchte schon bald in den ersten Filmen als Schauspieler auf. Der Film „Mallrats“ 1995 setzte dabei den Startpunkt einer sehr engen Zusammenarbeit und Freundschaft mit dem Regisseur und Produzenten Kevin Smith. Als Resultat dieser Kollaboration ging unter anderem auch der Streifen „Chasing Amy“ 1997 hervor.

Nachdem Jason Lee für seine Rolle in eben jenem Film den „Independent Spirit Award“ erhielt, öffnete sich die Tür zu größeren Hollywood-Produktionen: Auf dem Steckbrief des Schauspielers sammelten sich von nun an Auftritte in großen Kinostreifen wie „Der Staatsfeind Nr.1“ 1998, „Dogma“ 1999, „Almost Famous“ 2000 oder „Vanilla Sky“ 2001. Schließlich verhalf Jason Lee seine Hauptrolle in „My Name is Earl“ zu noch größerer Bekanntheit.

Der Schauspieler ist bekennendes Mitglied der „Church of Scientology“ und lebt in zweiter Ehe mit dem Model Ceren Alkac zusammen. Lee ist zudem dreifacher Vater.