Star Datenbank

Jenna-Louise Coleman

sk

Starprofil

  • Vorname Jenna-Louise
  • Nachname Coleman
  • Geburtsdatum 27.4.1986
  • Geburtsort Blackpool
  • Land England
  • Sternzeichen Stier
  • Geschlecht weiblich

Kurzbiografie

Die Schauspielerin Jenna-Louise Coleman wird durch die preisgekrönte britische Seifenoper "Emmerdale" bekannt. Für ihre Darstellung wird sie mit zwei Preisnominierungen geehrt und erhält anschließend Rollen in "Captain America - The First Avenger" sowie "Doctor Who".

Jenna-Louise Coleman kommt in Blackpool in der englischen Grafschaft Lancashire zur Welt. An der „Arnold School“ bekommt sie nur Bestnoten. Die Uni besucht sie nach ihrem Abschluss allerdings zu ihrem Bedauern nicht, da ihre Karriere als Schauspielerin so erfolgreich verläuft. Mit der Theatergruppe „In Yer Space“ führt Jenna-Louise Coleman das Stück „Crystal Clear“ beim „Edinburgh Festival“ auf. Für ihre überzeugende Darstellung erhält die junge Schauspielerin einen Theaterpreis.

Im Jahr 2005 erhält Jenna-Louise Coleman die Rolle der ‚Jasmine Thomas‘ in der beliebten Seifenoper „Emmerdale“. Insgesamt vier Jahre prägt diese Rolle den beruflichen Steckbrief der Schauspielerin. Jenna-Louise Coleman wird bei den „British Soap Awards“ als beste Newcomerin und bei den „National Television Awards“ als beliebteste Newcomerin nominiert. Auch in der Serie „Waterloo Road“ spielt die Schauspielerin in neun Folgen als ‚Lindsay James‘ mit. Im Videospiel „Xenoblade“ leiht sie der Figur der ‚Melia‘ ihre Stimme. Ihre erste Kinorolle ergattert Jenna-Louise Coleman im Science-Fiction-Streifen „Captain America - The First Avenger“.

2012 ist Jenna-Louise Coleman in der Miniserie „Titanic“ in der Rolle der ‚Annie Desmond‘ zu sehen. In der siebten Staffel der kultigen Science-Fiction-Serie „Doctor Who“ spielt sie die Rolle der ‚Oswin Oswald‘. Seit 2011 ist Jenna-Louise Coleman mit dem Schauspieler Richard Madden zusammen.