Star Datenbank

Jim Carter

cb
Jim Carter
© FayesVision/WENN.com

Starprofil

  • Vorname Jim
  • Nachname Carter
  • Geburtsdatum 19.8.1948
  • Geburtsort Harrogate
  • Land Großbritannien
  • Sternzeichen Löwe
  • Geschlecht männlich

Kurzbiografie

Jim Carter ist vor allem Fans des Genres "Period Drama" ein geläufiger Name. Der britische Schauspieler verkörpert in der Erfolgsserie "Downton Abbey" den "Butler Carson", der Beruf und Leben der Angestellten im Herrenhaus leitet.

Wer einen Blick auf den Steckbrief von Jim Carter wirft, der dürfte erstaunt sein: Der 1948 in Yorkshire geborene Brite hat in seiner langen Karriere schon in so einigen namhaften Produktionen mitgewirkt. Ob 1980 "Flash Gordon", 1998 "Shakespeare in Love", "Der Goldene Kompass" im Jahr 2007 oder 2010 "Alice im Wunderland" – Jim Carter macht vor keinem Genre und damit auch keiner Herausforderung halt.

Mit Erfolg: Für seine Rolle in "Shakespeare in Love" wird der Brite mit dem renommierten "Screen Actors Guild Award" ausgezeichnet, für die mehrfach prämierte Fernsehserie "Downton Abbey" darf sich der Schauspieler 2012 sogar über eine "Emmy"-Nominierung freuen. Es ist vor allem dieser TV-Hit, der das markante Gesicht des Mimen in Millionen Gedächtnisse weltweit einbrennt. Jim Carter übernimmt in der Serie die Rolle des "Butler Carson", der sich nicht nur um das Wohl der Familie, sondern auch die Belange der Angestellten im Herrenhaus kümmert. "Downton Abbey" spielt Anfang des 20. Jahrhunderts und begleitet eine wohlhabende britische Familie sowie ihre Angestellten im Wandel der Zeit und Phasen des gesellschaftlichen Umbruchs.

Wenn Schauspieler Jim Carter nicht den "Butler Carson" vor der Kamera mimt, dann verbringt er Zeit mit seiner Ehefrau Imelda Staunton. Das Paar ist bereits seit 1985 verheiratet und hat eine gemeinsame Tochter, die im Jahr 1993 das Licht der Welt erblickt. Imelda Staunton ihrerseits ist auch eine bekannte britische Schauspielerin, die vielen vor allem als fiese Ministeriums-Hexe "Umbridge" aus den "Harry Potter"-Filmen in Erinnerung geblieben sein dürfte.