Star Datenbank

Joana Zimmer

wp
Joana Zimmer
© Britta Pedersen dpa

Starprofil

  • Vorname Joana
  • Nachname Zimmer
  • Geburtsdatum 27.10.1982
  • Geburtsort Freiburg, Deutschland
  • Land Bundesrepublik Deutschland
  • Sternzeichen Skorpion
  • Geschlecht weiblich

Kurzbiografie

Wer der blinden Freiburgerin Joana Zimmer beim Singen zuhört merkt sofort das sie sehr viel Arbeit in das Training ihrer Stimmbänder investiert hat. Dabei wollte sie mit acht Jahren eigentlich noch Rennfahrerin werden.

Joana Zimmer kam 1982 in Freiburg im Breisgau auf die Welt und war von Geburt an blind. Mit ihrer Familie lebte sie in den USA und England, im Alter von vier Jahren kehrte sie aber nach Deutschland zurück. Mit 15 trat Zimmer schon in Berliner Jazzklubs auf. Das dabei verdiente Geld investierte sie in die Produktion eines Demotapes, mit dem sie sich bei verschiedenen Plattenstudios bewarb. "Universal Music" war schließlich das erste Label, das ihr schließlich einen Plattenvertrag anbot.

Joana Zimmer debütierte Anfang 2005 mit der Single „I Believe (Give a Little Bit)", die in mehreren Ländern in die Charts einsteigen konnte. In Deutschland erreichte die Künstlerin mit dem Cover eines Titels von Marcella Detroit aus dem Jahr 1993 sogar Platz zwei der Hitparade. Es folgte das Album „My Innermost“, an dem bekannte Songwriter und Produzenten wie Burt Bacharach, Gary Barlow und Nik Kershaw mitwirkten. Auch die zweite Singleauskopplung „I’ve Learned to Walk Alone“ war erfolgreich, konnte jedoch nicht ganz an den Erfolg ihrer ersten Single anschließen. Danach nahm Joana Zimmer ein Duett mit dem Latinsänger David Bisbal auf, das immerhin auf Platz 53 der deutschen Charts landete. Damit war ihr musikalischer Steckbrief aber noch lange nicht zu Ende: Bereits Ende 2006 legte Zimmer ihr zweites Album „The Voice in me“ nach, an dem wiederum international bekannte Songwriter mitwirkten. Es folgten mehrere Touren sowie Engagements als Model.

Heute arbeitet Zimmer als Botschafterin der "Christoffel-Blindenmission". 2010 veröffentlichte sie ihr Album „Miss JZ“ und spielte in der ARD-Dokusoap „Verrückt nach Meer“ mit. 2012 meldete sie sich in der Tanzshow „Let’s Dance“ zurück, wo sie in der neunten Show im Viertelfinale ausschied.

Biografien deiner Lieblingsstars