Star Datenbank

Lisa Fitz

iw
Lisa Fitz
© dpa

Starprofil

  • Vorname Lisa
  • Nachname Fitz
  • Geburtsdatum 15.9.1951
  • Geburtsort Zürich
  • Land Deutschland
  • Sternzeichen Jungfrau
  • Geschlecht weiblich

Kurzbiografie

Die Schauspielerin Lisa Fitz ist eine feste Größe in der deutschen Kabarett-Szene. Die gebürtige Schweizerin hat sich ganz nebenbei auch als Sängerin und Autorin bewiesen.

Der Steckbrief von Lisa Fitz beginnt 1951 in der schweizerischen Hauptstadt Zürich. Ihre anschließenden Jugendjahre verbrachte die Schauspielerin dann in Krailling bei München. Sieht man Ihren familiären Background, zeichnete sich ein künstlerisches Engagement schon früh ab: Fitz‘ Großmutter war die Opernsängerin Ilse Fitz, Vater Walter arbeitete als Komponist und Musiker. Auch ihre Mutter war kreativ, als Gitarristin und Sängerin. Als wäre dies nicht genug, ist Fitz auch noch mit den Schauspielern Florian David Fitz, Michael Fitz, Veronika Fitz sowie der Drehbuchautorin Ariela Bogenberger verwandt. Zwischen 1969 und 1972 besuchte die facettenreiche Künstlerin die Schauspielschule Ruth von Zerboni und absolvierte ein Gitarrenstudium. Als Gesicht der BR-Sendung „Bayerische Hitparade“ wurde sie bereits Anfang der 1970er Jahre bundesweit bekannt. Fitz festigte ihren Ruf zunächst als Sängerin und Songwriterin. Unter anderem schrieb sie Satiretitel wie „I bin bläd“ (1972) und „Mein Mann ist Perser“ (1981).

In den 1980er Jahren verlagerte sich das Wirken von Lisa Fitz zu Theater und Fernsehen. Ab 1983 war die Schauspielerin auch immer häufiger als Kabarettistin unterwegs. Sie gilt seither als die erste Deutsche, die ein Soloprogramm mit eigenem Text auf die Bühne brachte. Zwischen 2002 und 2005 ging sie mit dem Programm „Alles Schlampen außer Mutti!“ auf Tour. Es folgten die Programme „Lex mihi Ars“ und „Super Plus – Tanken und Beten“. Insgesamt hat Lisa Fitz bislang mehr als 2.500 Konzerte und Aufführungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz gehabt.

Bis heute arbeitet Lisa Fitz zwischen Auftritten in Sendungen wie „Scheibenwischer“ vor allem als eigenständige Kabarettistin. Zwischenzeitlich veröffentlichte die Schauspielerin und Sängerin mehrere Bücher, darunter zwei Romane, fünf satirische Werke sowie eine Biographie. Für dieses vielseitige Werk wurde Fitz unter anderem mit dem „Deutschen Kleinkunstpreis“ bedacht. 

Biografien deiner Lieblingsstars